Klassischer Rotkohl mit Apfel auf weißem Teller.
Beilagen

Klassischer Rotkohl mit Apfel – vegan – Zimt & Chili

Im Herbst und Winter geht doch nichts über einen fruchtig saftigen Rotkohl. Rotkraut ist eine super Beilage zu herzhaften Gerichten oder zu Weihnachten. Das Rezept für diesen Apfelrotkohl ist super einfach und vegan. Du brauchst neben dem Blaukraut und ein paar Gewürzen nur noch 6 Zutaten.

Sauerkrautauflauf mit Kartoffelpüree in einer Auflaufform aus Porzellan
Hauptgerichte

Sauerkrautauflauf mit Kartoffelpüree – Zimt & Chili

Mein leckerer Sauerkrautauflauf mit Kartoffelpüree kommt mit einer cremigen Senfsauce daher. Ich verwende zwar kein Hackfleisch, da mein Auflauf vegan ist, aber Pilze, die ordentlich Umami mitbringen. Das Rezept für dieses Abendessen mit Kartoffeln ist super einfach gehalten.

Glutenfreie Schupfnudeln angebraten in einer gußeisernen Pfanne.
Beilagen

Glutenfreie Schupfnudeln selber machen

Im Herbst nehme ich mir gerne die Zeit um Nudeln, Gnocchi oder Schupfnudeln selber zu machen. Angebraten und als Beilage serviert oder in Pfannengerichten schmecken Schupfnudeln traumhaft. Es ist auch total einfach glutenfreie Schupfnudeln ohne Ei herzustellen. Somit ist das Rezept auch vegan. Wusstest du, dass Schupfnudeln auch Fingernudeln heißen?

Cremige Kartoffel-Lauch-Suppe in einem weißen tiefen Teller. Hintergrund dunkel.
Suppen & Eintöpfe

Cremige Kartoffel-Lauch-Suppe – herzhaft vegan

Im Herbst geht doch nichts über eine wärmende Suppe. Diese cremige Kartoffel-Lauch-Suppe mit Hackfleisch ist ein echter Klassiker. Meine Suppe ist aber vegan und wird deshalb mit veganem Hack zubereitet. Das Rezept für die Kartoffelsuppe ist super einfach und sie lässt sich toll im Voraus zubereiten.

Flammkuchen mit Weintrauben und Walnüssen in Stücke geschnitten auf einem Holzbrett.
Hauptgerichte

Flammkuchen mit Weintrauben und Walnüssen

Im Herbst geht doch nichts über knusprigen Flammkuchen mit cremigem Schmand und einem würzigen Belag. Auf dem Flammkuchen mit Weintrauben tummeln sich dann noch Walnüsse. Und auch rote Zwiebeln dürfen nicht fehlen. Das Rezept ist vegan und der Flammkuchenteig kann glutenfrei zubereitet werden.

Drei Kartoffelklöße liegen auf einem auf dunkelblauem Teller.
Beilagen

Kartoffelklöße selber machen – so geht’s – Zimt & Chili

Kartoffelklöße selber machen ist nicht schwer. Sie schmecken viel besser als eine Fertigmischung und sind eine tolle Beilage zu Weihnachten. Die Kartoffelknödel werden aus gekochten Kartoffeln gemacht und dann gestampft. Das funktioniert auch gut ohne Presse. Mein Rezept ist vegan und glutenfrei.

Tagliatelle in cremiger Steinpilzsauce auf rotem Teller. Hintergrund dunkel.
Hauptgerichte

Tagliatelle in cremiger Steinpilzsauce – Zimt & Chili

Die Tagliatelle in cremiger Steinpilzsauce schmecken schön aromatisch und sind ein schnell gemachtes Abendessen. Das Rezept ist vegan und glutenfrei möglich. Die Steinpilze werden erst angebraten und baden dann in einer Weißweinsauce. Du kannst frische Pilze, aber auch TK-Ware verwenden.

Kürbis-Curry mit Kokosmilch, Kichererbsen und Spinat in einer dunklen Schüssel.
Hauptgerichte

Kürbis-Curry mit Kokosmilch, Kichererbsen und Spinat

Kürbis-Curry mit Kokosmilch, Kichererbsen und Spinat ist Comfort Food für die kalte Jahreszeit. Herrlich wärmend, richtig lecker und schnell gemacht. Kürbis und Herbst gehören auch irgendwie zusammen. Für dieses indische Abendessen kannst du Butternut oder Hokkaido verwenden, beide passen super.

Runde Kürbis-Quiche mit Walnüssen und Rosmarin. Hintergrund dunkel.
Hauptgerichte

Kürbis-Quiche mit Walnüssen und Rosmarin

Im Herbst passen Kürbis und Rosmarin doch immer. Da kommt die Kürbis-Quiche mit Walnüssen und Rosmarin gerade Recht. Du kannst die Tarte mit Hokkaido oder Butternut machen. Meine Quiche mit Gemüse ist glutenfrei und vegan. Unter dem Rezept findest du auch eine Variante mit Speck für Fleischesser.

Coq au Vin aus dem Ofen in einem schwarzen Topf aus Gusseisen. Hintergrund dunkel.
Hauptgerichte

Coq au Vin aus dem Ofen oder Slow Cooker

Heute gibt es Coq au Vin aus dem Ofen. Das Schmorgericht aus Frankreich ist bei uns ein gern gesehenes Abendessen zu Weihnachten. Das Huhn wird langsam in Rotwein gegart, bis es schön zart ist. Das Rezept ist einfach und eignet sich nicht nur für den Backofen, sondern auch für den Slow Cooker. Rezept mit Video!