Käsesaucen – vegan

Käsesaucen sollen Gerichten, wie z.B. Mac and Cheese (Macaroni and Cheese) oder Saucen eine sämige Cremigkeit verleihen oder auf Aufläufen und Pizza für eine knusprige Kruste sorgen. Auch zum Dippen von Gemüse oder Taco-Chips sind Käsesaucen sehr beliebt. Passend zu einem Freitagabend auf dem Sofa, vielleicht noch mit Guacamole und Pico de Gallo.

Veganer oder Menschen mit einer Laktoseintoleranz oder Milchzuckerunverträglichkeit müssen sich hier aber nicht einschränken. Die Antwort auf das Problem Käse ist ganz einfach veganer Käse. Vegane Käsesaucen sind ganz leicht selber zuzubereiten.

Eigentlich alle Rezepte für vegane Käsesaucen, die ich kenne, werden mit Hefeflocken zubereitet und das aus gutem Grund. Hefeflocken geben Käsesaucen ihren „käsigen“ und würzigen Geschmack. Auch Cashewkerne werden oft verwendet. Beide Zutaten punkten außerdem noch damit, dass sie reich an B Vitaminen und Proteinen sind.

Hefeflocken sowie Cashewkerne gehören zu den unverzichtbaren veganen Alternativen, wenn man Käse liebt. Kennst du schon den Artikel „Elf vegane Alternativen zu Milchprodukten und Co“?

Um veganen Käsesaucen eine „ziehige“ Konsistenz zu verleihen, eignet sich Tapiokamehl hervorragend. Auf diese Zutat sollte man also möglichst nicht verzichten, es sei denn, man verwendet die Käsesauce zum Überbacken, hier sind andere Eigenschaften wichtig.

So, nun aber zu meinen beiden Rezepten für Käsesaucen. Die erste eignet sich zum Überbacken. Die andere ist für Dips, Gerichte wie Mac and Cheese und um Saucen im Allgemeinen eine „käsige“ Komponente hinzuzufügen. Beide Saucen sind einfach und schnell zuzubereiten.

 

Vegane Käsesauce zum Überbacken
für Pizza & Aufläufe

Rezepte: Dips & Saucen: Vegane Käsesauce

Vegane Käsesauce

 

Zutaten für 1 Pizza oder Auflaufform:
80 g weißes Mandelmus oder Cashewmus
2 TL Hefeflocken
2 großzügige Prisen Kurkuma (Gelbwurz)
eine Prise Pfeffer
1/4 TL Zwiebelpulver (optional)
2 großzügige Prisen Knoblauchpulver (optional)
2 großzügige Prisen rauchiges Paprikapulver (Pimentón de la Vera) (optional)
Salz
40 ml Wasser

 

Zubereitung:
Alle Zutaten, außer das Salz, miteinander verrühren oder in einem Mixer mixen, bis eine glatte Sauce entstanden ist.

Die Sauce mit Salz abschmecken.

Die vegane Käsesauce mit Hilfe einer Spritztüte oder einem Löffel über eine Pizza oder einen Auflauf geben, bevor diese in den Ofen kommen.

 

 

Vegane Käsesauce zum Dippen und für Mac and Cheese

Rezepte: Dips & Saucen: Vegane Käsesauce zum Dippen

Vegane Käsesauce zum Dippen

 

Zutaten:
180 ml Kokosmilch aus der Dose
3 TL Hefeflocken
2 TL Tapioka-Mehl
1/4 TL Salz
1/2 TL Zwiebelpulver (optional)
1/4 TL Knoblauchpulver (optional)
1/4 TL rauchiges Paprikapulver (Pimentón de la Vera) (optional)
1/4 TL Kurkuma (Gelbwurz)
eine Prise Pfeffer

 

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Topf geben. Den Herd anstellen und den Käse unter Rühren zum Kochen bringen.

Wenn der Käse einmal aufgekocht ist, eine Minute unter Rühren weiterköcheln lassen, bis der Käse eine „ziehige“ Konsistenz hat.

Fertig!

 

Info:
Diese vegane Käsesauce ist nicht zum Überbacken geeignet.

 

Schreib mir doch wie deine Käsesauce geworden ist oder hinterlasse mir weiter unten oder unter Kontakte einen Kommentar. Hier kannst du auch Fragen und Anregungen loswerden.

 

Guten Appetit

 

Vegane Käsesauce zum Überbacken – Rezept-download

Vegane Käsesauce zum Dippen – Rezept-download

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: