Cremige Paprikasuppe mit Kräutern in einem grauen Teller.
Rezepte, Suppen & Eintöpfe

Cremige Paprikasuppe mit Kräutern – Zimt & Chili

Fruchtig, würzig und so richtig schön cremig ist diese Paprikasuppe mit Kräutern. Sie ist ein schnell gemachtes und gesundes Abendessen, schmeckt aber auch super als feine Vorspeise zu festlichen Anlässen. Du kannst diese cremige Paprikasuppe natürlich auch zum Mittagessen genießen. Das Rezept für diese einfache Suppe ist vegan sowie Low Carb. Cremig wird sie durch veganen Frischkäse, den du entweder kaufen oder selber machen kannst. Du liebst Gerichte mit Paprika? Dann gefällt dir vielleicht auch dieser italienische Eintopf mit Tomaten, Paprika und Linsen.

Manchmal soll es in der Küche einfach schnell gehen, deshalb findest du weiter unten 10 Rezepte für eine schnelle Feierabendküche.

Die cremige Paprikasuppe mit Kräutern ist:

  • vegan
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • gesund
  • Low Carb
  • super als Vorspeise oder Hauptgericht
  • zuckerfrei
  • Clean Eating geeignet

Gesunde Paprika

Paprika schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch so richtig gesund. Sie stecken voller Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe. Folsäure bzw. Folate sind z.B. gut für die Zellteilung sowie für die Bildung von roten und weißen Blutkörperchen.

Auch Kalium ist in der Paprika reichlich vorhanden. Dieser Mineralstoff sorgt dafür, dass Muskeln und Nerven gut funktionieren. Außerdem hält es unseren Blutdruck aufrecht.

Paprika enthält pro 100 g 140 mg Vitamin C. Sie übertrifft damit bei weitem Zitrusfrüchte wie Orangen und Zitronen, die nur ein Drittel dieser Menge aufweisen. Vitamin C ist z.B. gut für unser Bindegewebe und schützt die Zellen vor freien Radikalen.

Paprika haben darüber hinaus einen hohen Gehalt an Ballaststoffen. Das sorgt dafür, dass unser Blutzuckerspiegel beim Verzehr von Paprika nur langsam steigt. Das hält uns länger satt und kann somit beim Abnehmen helfen. Außerdem sind Ballaststoffe gut für unsere Verdauung und senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Cremige Paprikasuppe mit Kräutern in einem grauen Teller. Hintergrund hell.

Diese Zutaten brauchst du für die cremige Paprikasuppe:

  • rote Paprika
  • rote Zwiebel 
  • Öl zum Braten
  • Rosmarin
  • Thymian 
  • Gemüsefond (oder Brühe)
  • Orangenabrieb
  • Kurkuma
  • pflanzliche Sahne
  • veganen Frischkäse
  • Hefeflocken
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Pfeffer & Salz
  • Chilipulver (optional)
Cremige Paprikasuppe mit Kräutern in einem grauen Teller.

Zubereitung:

Die Paprika waschen, entkernen und grob würfeln. Die Zwiebel pellen und ebenfalls grob würfeln.

Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln sowie Paprika darin anbraten. Danach Thymian und Rosmarin unterrühren sowie den Fond angießen. Alles bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Anschließend Orangenabrieb, Kurkuma, Paprikapulver, Frischkäse, Hefeflocken sowie Sahne unterrühren. Alles einmal aufkochen lassen. Dann die Suppe glatt pürieren und weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Suppe mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken.

Notizen: 

Lecker schmecken dazu angebratene Scampi oder knusprig panierter Tofu.

Guten Appetit!

Cremige Paprikasuppe mit Kräutern in einem grauen Teller. Hintergrund hell.

Zeige mir ein Foto von deiner cremigen Paprikasuppe!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du mir dein Foto zeigen.

Cremige Paprikasuppe mit Kräutern – Zimt & Chili

Fruchtig, würzig und schön cremig ist diese Paprikasuppe mit Kräutern. Sie ist ein schnell gemachtes und gesundes Abendessen, schmeckt aber auch super als Vorspeise. Du kannst diese cremige Paprikasuppe natürlich auch zum Mittagessen genießen. Das Rezept für die einfache Suppe ist vegan und Low Carb.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Suppe
Land & Region:
Keyword: Low Carb, Suppe, vegan
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 4 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • 800 ml Gemüsefond
  • 1/2 TL Orangenabrieb
  • 1 TL Kurkuma
  • 250 ml pflanzliche Sahne
  • 150 g veganen Frischkäse
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • Pfeffer & Salz
  • Chilipulver optional

Anleitungen

  • Die Paprika waschen, entkernen und grob würfeln. Die Zwiebel pellen und ebenfalls grob würfeln.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Paprika darin anbraten. Thymian und Rosmarin unterrühren sowie den Fond angießen. Alles bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend Orangenabrieb, Kurkuma, Paprikapulver, Frischkäse, Hefeflocken sowie Sahne unterrühren. Alles einmal aufkochen lassen. Nun die Suppe glatt pürieren und weitere 2 Minuten köcheln lassen.
  • Die Suppe mit Pfeffer, Salz und Chili abschmecken.

Video

Notizen

Lecker schmecken dazu angebratene Scampi oder knusprig panierter Tofu.

10 Rezepte für eine schnelle Feierabendküche

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

Cremige Paprikasuppe mit Kräutern in einem grauen Teller. Beschrifteter Pin mit mehreren Fotos.
Cremige Paprikasuppe mit Kräutern in einem grauen Teller. Beschrifteter Pin.

Ein Gedanke zu „Cremige Paprikasuppe mit Kräutern – Zimt & Chili“

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.