Thailändische Rote-Linsen-Suppe

Das ursprüngliche Rezept für diese Suppe stammt von Yotam Ottolenghi. Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt. Bei mir kommt z.B. grüner Spargel mit in die Suppe.

Rezepte: Beilagen: Grüner Spargel aus dem Ofen mit Pinienkernen

Grüner Spargel aus dem Ofen mit Pinienkernen

Bei Yotam Ottonlenghi sind es blanchierte und  in Streifen geschnittene Zuckerschoten, was auch sehr gut schmeckt. 

Die thailändische Rote-Linsen-Suppe besteht natürlich aus roten Linsen, Kokosmilch und einigen typisch thailändischen Aromen. Gibt man noch ein wenig von dem orientalischen Chiliöl über die Suppe, bekommt diese noch einen besonderen Pfiff. 

Rezepte: Sonstiges: Orientalisches Chili-Öl

Orientalisches Chili-Öl

Die thailändische Küche ist eine Mischung aus chinesischen, indischen und europäischen Einflüssen. Typische Zutaten sind Zitronengras, Kaffir-Limettenblätter, Ingwer, Sojasauce, Fischsauce, Thai-Basilikum, Chili, Knoblauch, Koriander, Limette und mehr. Für das klassische Thai-Curry wird oft Kokosmilch verwendet, die auch in der thailändischen Rote-Linsen-Suppe nicht fehlen darf.

 

Hier kommt das Rezept:

 

Thailändische Rote-Linsen-Suppe

Rezepte: Suppen & Eintöpfe: Thailändische rote Linsensuppe mit Chili-Öl

Thailändische rote Linsensuppe mit Chili-Öl

 

Zutaten für 4 Personen:

Für den Spargel:

  • 200 g grünen Spargel
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Rosenpaprika
  • 1 TL Olivenöl
  • Zitronenabrieb einer 1/4 Zitrone

Für die Suppe:

  • 1 EL Öl
  • 160 g Zwiebeln
  • 2 EL rote Currypaste
  • 2 Stiele Zitronengras
  • 12 getrocknete Kaffir-Limettenblätter (oder 4 frische)
  • 250 g rote Linsen
  • 300 ml Kokosmilch
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 – 2 TL Salz
  • 1 Prise Rosenpaprika
  • Koriandergrün zum Garnieren

 

Zubereitung:

Für den grünen Spargel:

Den Ofen auf 180°C vorheizen

Den Spargel waschen und evtl. das untere Drittel schälen. Die holzigen Enden abschneiden und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Köpfe ganz lassen.

In einem verschließbaren Plastikbeutel Öl, Pfeffer, Salz, Zitronenabrieb und Rosenpaprika vermengen. Den Spargel dazugeben und alles gut miteinander vermischen.

Den Spargel in eine Auflaufform geben und im Ofen ca. 10 Min. garen.

 

Für die Suppe:

Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Zitronengras mit einem Nudelholz leicht zerdrücken. Die getrockneten Kaffir-Limettenblätter in einer Gewürzmühle fein mahlen (frische ganz lassen).

Die Linsen in ein Sieb geben und gut durchspülen, bis das Wasser fast klar ist.

1 EL Öl in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel hineingeben und bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel 10 – 15 Min. garen, bis die Zwiebel weich ist. 

Die Currypaste in den Topf geben und 1 Min. anschwitzen. Das Zitronengras, die Kaffir-Limettenblätter, die roten Linsen und 700 ml Wasser zufügen. Alles zum Kochen bringen und dann bei niedriger Temperatur 15 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Den Herd ausstellen.

Das Zitronengras (und wenn frische Kaffir-Limettenblätter verwendet wurden, auch diese) aus dem Topf entfernen. Die Kokosmilch, eine Prise Rosenpaprika, den Limettensaft, die Sojasauce und das Salz in den Topf geben. Die Suppe nun glatt pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, noch etwas Wasser hinzugeben und abschmecken. Den Herd wieder anstellen und die Suppe kurz erhitzen, bis sie fast kocht.

Die Suppe in tiefe Teller geben und mit dem Spargel und dem Koriander garnieren.

 

Tipp:

Die Suppe bekommt noch einen extra Pfiff, wenn man ein wenig orientalisches Chiliöl darüber träufelt.

 

Schreib mir doch wie deine Variante geworden ist oder hinterlasse mir weiter unten oder unter Kontakte einen Kommentar. Hier kannst du auch Fragen und Anregungen loswerden.

Guten Appetit!

 

Thailändische Rote-Linsen-Suppe- Rezept drucken (mit Bild)

Thailändische Rote-Linsen-Suppe- Rezept drucken (ohne Bild)

 

Rezepte: Suppen & Eintöpfe: Thailändische Rote-Linsen-Suppe

Thailändische Rote-Linsen-Suppe

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: