Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce

Ein glutenfreies Rezept, das du super vorbereiten kannst

Ravioli selber machen ist etwas Tolles. Man kann sie füllen, wie man möchte und so auch glutenfreie Ravioli zaubern. Diese Kürbis-Ravioli baden in einer thailändischen Curry-Sauce. Das Rezept ist komplett vegetarisch, auch für die Thai-Curry-Sauce und für die Raviolifüllung. Die Curry-Sauce harmoniert perfekt mit dem Kürbis und ist ganz schnell gemacht. Diese schnelle Curry-Sauce passt auch super auf Flammkuchen mit Kürbis oder zu Tagliatelle. Eine andere leckere Sauce, die ganz schnell gemacht ist, ist z.B. diese fruchtige Tomatensauce für Pasta und Pizza.

Man kann die Ravioli schon Tage vorher vorbereiten und einfrieren. Wenn man sich dann die Kürbis-Ravioli mit der thailändischen Curry-Sauce machen möchte, braucht man nur noch 30 Minuten und kann die Ravioli genießen. Sie eignen sich auch hervorragend als Meal Prep, sprich man kann sie sich gut am nächsten Tag in einer Lunch-Box mit ins Büro nehmen.

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegan - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

Die Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce sind:

  • vegetarisch
  • milchfrei
  • glutenfrei
  • herzhaft
  • lecker
  • super als Vorspeise oder Hauptgericht
  • Clean Eating geeignet
  • Meal Prep geeignet

 

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegan - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

  • Menge: 6 Portionen
  • Zubereitungszeit für Ravioli: 90 Minuten
  • Ruhezeit für die Ravioli: 30 Minuten
  • restliche Zubereitungszeit: 25 Minuten
  • Backzeit für den Kürbis: 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: 👩‍🍳 einfach / Ravioli herstellen:👩‍🍳 👩‍🍳 👩‍🍳 herausfordernd

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Für die Ravioli:

  • glutenfreier Ravioli-Teig (z.B. dieser)
  • 1/4 Kürbis
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 30 ml Kokosmilch
  • 1 gute Prise Kurkuma
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • etwas Pfeffer 
  • 1/4 TL Salz
  • 1 gute Prise Zimt

Für die Sauce:

  • 1 TL Kokosöl
  • 1,5 EL rotes Thaicurry
  • 600 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 1 gute Prise Pfeffer
  • 3 EL Sojasauce
  • Salz
  • 3 TL Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 1,5 TL Kaffir-Limettenblätter, getrocknet und gemahlen
  • 1 Prise Rosenpaprika
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Cashewmus
  • 2 TL Kokosblütenzucker (alternativ anderen braunen Zucker)

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegan - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Kürbis mit der Schnittfläche nach oben im Ofen ca. 1 Stunden backen. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Löffel das weiche Kürbisfleisch aus der Schale heben.

Den Kürbis in einen Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Kokosöl, Kokosmilch, Kurkuma, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zimt unter den Kürbis rühren und alles erhitzen. Das Kürbispüree abkühlen lassen.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

Die Ravioli zubereiten (siehe Rezept) und mit dem Kürbispüree füllen.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Das rote Thaicurry dazugeben und kurz anbraten. Nun die Kokosmilch angießen und alles mit einer guten Prise Pfeffer, Sojasauce und Salz abschmecken.

Den Zitronensaft, Kaffir-Limettenblätter und Rosenpaprika dazu geben. Erdnussbutter, Zucker und Cashewmus in die Sauce geben und gut verrühren. Ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce über die Ravioli geben und mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegan - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

Tipp:

Man kann auch gleich einen ganzen Kürbis zubereiten. Dafür den Kürbis halbieren und wie oben beschrieben backen. 

Den Rest kann man zu einem Püree (ein Rezept findest du hier) oder einer Kürbissuppe (ein Rezept findest du hier) verarbeiten oder als Kruste auf einen Shepherd’s Pie geben.

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegan - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

Schreib mir doch, ob dir die Kürbisravioli mit der thailändischen Currysauce geschmeckt haben, oder hinterlasse mir weiter unten oder unter Kontakte einen Kommentar. Hier kannst du auch Fragen und Anregungen loswerden.

Buon appetito! 

oder 

ความอยากอาหารที่ดี (Khwām xyāk xāh̄ār thī̀ dī)!

 

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce – Rezept (drucken mit Bild)

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce – Rezept drucken (ohne Bild)

 

Wenn du auch Pinterest nutzt, findest du hier mein Pinterest-Profil und kannst gerne die Bilder pinnen. Solltest du das Rezept nachkochen, mache doch ein Foto davon, und füge es unter meinem Pin bei Pinterest hinzu. Das wäre super, denn dann kann ich deine Version auch einmal sehen. Den Link zu meinem Pin findest du  hier.

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegetarsich - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegetarsich - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

Kürbis-Ravioli mit thailändischer Curry-Sauce - Kürbis-Ravioli - Ravioli - thailändische Curry-Sauce - Thai-Curry-Sauce - Sauce - glutenfrei - vegetarsich - Rezept - selber machen - Raviolifüllung - Curry Sauce - schnelle Curry Sauce

 

2 Kommentare

  1. allergomio sagt:

    Liebe Ela, das sieht super lecker aus. An Ravioli habe ich mich auch schon versucht. Ist wirklich nicht so einfach, aber macht total Spaß. Mit Kürbis habe ich sie noch nicht gegessen. Da ich aber ein Kürbisfan bin, werde ich das jetzt nachholen. Lieben Dank für das Rezept. Herzliche Grüße Meli

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: