Pilzragout

Dieses Pilzragout ist schnell gemacht und extrem lecker. Unter dem Rezept findest du auch den Hinweis für die vegane Variante.

Wir essen das Ragout gerne im Herbst und Winter, weil es durch das Piment und den Thymian nach Wildsaison schmeckt. Als Hauptmahlzeit passt es gut zu Kartoffelpuffern oder meiner veganen Rosmarin-Polenta. Auch als Soße für Nudeln oder Gnocchi eignet sich das Pilzragout hervorragend.

Pilze werden gerne unterschätzt und oft nur in kleinen Mengen gegessen, dabei sind sie so gesund und nährstoffreich. Pilze sind reich an Ballaststoffen und fördern somit die Verdauung, schützen vor Darmkrebs und senken das Herzinfarktrisiko. Pilze sind darüberhinaus besonders reich an Kalium, sie enthalten 20 % mehr Kalium als Fleisch. Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge und Austernpilze weisen einen hohen Eisenanteil auf und bestimmte Pilze sind wertvolle Lieferanten für Selen, Zink, Vitamin A, B und D.

Also ran an die Pilze!

 

Hier kommt mein Rezept:

 

Pilzragout

Rezepte: Hauptgerichte: Pilzragout

Pilzragout

 

Zutaten für 4 Personen:

1 TL Butter oder Albaöl
Pfeffer
200 g Schinkenwürfel
1 rote Zwiebel
50 g getrocknete Tomaten
1 Knoblauchzehe
500 g gemischte Pilze
Rosenpaprika
Piment
n. B. 1/2 TL Weingewürz
Salz
Chilipulver
200 ml Hafer-Cuisine oder Sahne
1 TL Thymian
n. B. etwas Rotwein

Rezepte: Hauptgerichte: Pilzragout

Pilzragout

Zubereitung:

Pilze putzen und grob in Würfel schneiden. Die Zwiebel und die getrocknete Tomaten in Würfel schneiden. Knoblauch pressen.

Die Butter oder das Öl in der Pfanne zergehen lassen und eine Prise Pfeffer zufügen. Den Schinken anbraten.

Die Zwiebeln und den Knoblauch mit in die Pfanne geben und andünsten. Pilze mit in die Pfanne geben und anbraten. Mit etwas Rosenpaprika würzen und die Tomaten zugeben. Wenn man möchte, etwas Rotwein angießen. Hafer-Cuisine angießen.

Alles mit Salz, Pfeffer, Piment, Thymian, Chilipulver und Weingewürz abschmecken.

 

Vegane Variante:
Anstatt der Schinkenwürfel Räuchertofu verwenden und in Würfel schneiden! Und natürlich nicht die Sahne verwenden, sondern die Hafer Cuisine 😉

 

Schreib mir doch wie dein Pilzragout geworden ist oder hinterlasse mir weiter unten oder unter Kontakte einen Kommentar. Hier kannst du auch Fragen und Anregungen loswerden.

Guten Appetit!

 

Pilzragout – Rezept-download

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: