Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel.
Kleinigkeiten, Rezepte

Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce – orientalische Tapas

Diese libanesische Vorspeise ist einfach ein Träumchen. Saftiges Huhn badet hier in einer cremigen Sauce. Das orientalische Tapas Rezept ist schnell sowie einfach umzusetzen. Meine Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce machen sich gut zu Weihnachten aber auch zu einem anderen festlichen Menü. Zu den arabischen Mezze gehört z.B. auch dieses klassisches Hummus aus Israel. Andere leckere Gerichte aus der Levante Küche sind dieses Muhammara (ein syrischer Dip) sowie diese gefüllten Auberginen mit Hackfleisch.  

Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel.

Die Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce sind:

  • glutenfrei
  • milchfrei
  • einfach zu machen
  • lecker
  • proteinreich
  • Low Carb
  • super als Vorspeise
  • auch an Weihnachten toll
  • Clean Eating geeignet

Mezze

Als Mezze werden orientalische Vorspeisen bezeichnet. Sie werden als kleine Häppchen serviert, von denen aber gleich mehrere unterschiedliche auf einmal auf den Tisch kommen. Es gibt köstliche Dips, Salate sowie kleine Gerichte mit Fisch und Fleisch. Mezze heißen die kleinen Leckereien unter anderem in Syrien, Libanon, der Türkei und in Israel. 

Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel.

Zu den typischen Zutaten gehören neben Kichererbsen vor allem Hirse, Bulgur sowie Couscous. Beliebt sind außerdem Auberginen, Paprika und Tomaten. Angereichert werden die kleinen Köstlichkeiten gerne mit Olivenöl, Joghurt oder Tahini (einer Paste aus Sesam). Mezze sind oft sehr würzig und aromatisch. Gewürzt wird gerne mit Kreuzkümmel, Koriander, Muskat und Pfeffer. Auch Gewürzmischungen wie Ras-el-hanout kommen hier zum Einsatz. 

Zu den Mezze wird in der Regel flaches Fladenbrot gereicht. Das Brot ersetzt hier das Besteck, denn es wird zum Aufnehmen der Speisen verwendet. 

Diese Zutaten brauchst du:

  • Hähnchenbrust
  • Öl

Für die Tahini-Kokos-Sauce:

  • Tahini
  • Kokosmilch
  • geraspelten Ingwer
  • Chilisauce (nach Geschmack)
  • Knoblauchzehen, gepresst (alternativ Knoblauchpaste)
  • Sojasauce (glutenfrei)
  • frisch gepressten Zitronensaft
  • Rosenpaprika
Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel.

So werden die Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce zubereitet:

Die Hähnchenbrüste trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin anschließend goldbraun anbraten.

Für die Tahini-Kokos-Sauce alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen zu einer glatten Sauce verrühren.

Dann die Sauce zu dem Hühnchen in die Pfanne geben und vermengen. Anschließend alles 2 Minuten köcheln lassen.

Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel.

Tipp:

Wenn du z.B. nur die Hälfte isst und den Rest an einem anderen Tag, dann brate das Hähnchen zwar an, gib aber noch nicht die Sauce dazu. Nimm die Hälfte des Hähnchens aus der Pfanne und gib anschließend nur die Hälfte der Sauce zu dem Hähnchen in die Pfanne. Die Reste kannst du im Kühlschrank aufbewahren.

!شهية جيدة (shahiat jayida)

Zeige mir ein Foto von deinen Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du mir dein Foto zeigen.

Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokos-Sauce – orientalische Tapas

Diese libanesische Vorspeise ist einfach ein Träumchen. Saftiges Huhn badet hier in einer cremigen Sauce. Das orientalische Tapas Rezept ist schnell und einfach umzusetzen. Meine Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce machen sich auch gut zu Weihnachten oder zu einem anderen festlichen Menü.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Kleinigkeit
Land & Region: Levante, orientalisch
Keyword: Huhn, Mezze, Vorspeise
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 EL Öl

Für die Tahini-Kokos-Sauce:

  • 60 g Tahini
  • 90 g Kokosmilch
  • 1,5 TL Ingwer geraspelt
  • etwas Chilisauce nach Geschmack
  • 2 kleine Knoblauchzehen gepresst (alternativ 1 TL Knoblauchpaste)
  • 1,5 EL Sojasauce glutenfrei
  • 1,5 TL Zitronensaft frisch gepresst
  • 1 Prise Rosenpaprika

Anleitungen

  • Die Hähnchenbrüste trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden, dann mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin goldbraun anbraten.
  • Für die Tahini-Kokos-Sauce alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen zu einer glatten Sauce verrühren.
  • Die Sauce zu dem Hühnchen in die Pfanne geben und vermengen. Alles 2 Minuten köcheln lassen.

Notizen

Wenn du z.B. nur die Hälfte isst und den Rest an einem anderen Tag, dann brate das Hähnchen zwar an, gib aber noch nicht die Sauce dazu. Nimm die Hälfte des Hähnchens aus der Pfanne und gib nur du die Hälfte der Sauce zu dem Hähnchen in die Pfanne. Die Reste kannst du im Kühlschrank aufbewahren.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel. Pin beschriftet.
Hähnchen-Mezze in Tahini-Kokossauce in einer blauen Schale garniert mit Basilikum. Hintergrund dunkel. Pin beschriftet mit zwei Fotos.

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.