Gebrannte Mandeln mit Lebkuchengewürz selber machen

Gebrannte Mandeln kann man ganz einfach selber machen. Du brauchst nur Gewürze, Zucker, eine Pfanne und natürlich Mandeln. Meine gebrannten Mandeln werden mit Lebkuchengewürz verfeinert und schmecken fast genauso wie vom Weihnachtsmarkt. Das Rezept ist vegan und glutenfrei. Du kannst diese leckeren Lebkuchenmandeln natürlich alle selber naschen oder du verschenkst welche zu Weihnachten. Falls du noch andere Leckereien für die Weihnachtszeit suchst, gefällt dir vielleicht auch dieses einfache Rezept um Marzipan selber zu machen.

gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach

Leckere und gesunde Mandeln

Besonders in der veganen Küche werden Mandeln gerne verwendet, denn sie stecken voller Eiweiß. In 100 Gramm Mandeln sind tatsächlich 19% zu finden. Das macht sie somit zu einer hervorragenden Alternative zu Fleisch und Milchprodukten. 

In den kleinen Kraftpaketen stecken wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die dem Körper gut tun. Sie schützen z.B. Herz und Gefäße. Laut der aktuellen Forschung sollen Mandeln sogar beim Abnehmen helfen. 

Auch die Vielfalt von Mineralstoffen ist beachtlich. Das Calcium und Eisen in Mandeln ist z.B gut für Knochen und die Blutbildung. Außerdem gelten Mandeln als Nervennahrung, was sie nicht zuletzt ihrem hohen Gehalt an Magnesium und Phosphor zu verdanken haben.

Das sind doch alles gute Gründe um mal wieder ein paar knackige und leckere Mandeln zu knuspern. Da kann doch so ein bisschen Zucker nicht wirklich schaden, oder?

gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach

Die gebrannten Mandeln sind:

  • vegan
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • einfach zu machen
  • lecker
  • knusprig
  • perfekt für die Weihnachtszeit
  • super zum Naschen

Das brauchst du für gebrannte Mandeln:

  • Mandeln (geschält oder ungeschält)
  • weißen Zucker
  • Kokosblütenzucker (alternativ braunen Zucker)
  • Vanillezucker
  • Lebkuchengewürz
  • Salz
  • Wasser
gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach

So werden gebrannte Mandeln zubereitet:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Alle Zutaten, außer den Mandeln, in eine beschichtete Pfanne geben und aufkochen lassen.

Anschließend die Mandeln in die Pfanne geben. Alles unter Rühren so lange köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet ist.

Die Mandeln so lange weiter köcheln lassen, bis der Zucker karamellisiert und die Oberfläche beginnt zu glänzen. Achtung! Das Karamell nicht zu dunkel werden lassen, da es sonst bitter schmeckt.

Die Mandeln anschließend auf das Backblech geben und mit einem Kochlöffel verteilen und komplett auskühlen lassen.

Guten Appetit!

gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach

Varianten:

Zu der Zuckermischung kann man z.B. noch 2 EL Kokosflocken oder ein wenig Salz zufügen.

Anstatt des Lebkuchengewürzes kann man die Mandeln auch mit Chili, Kakao, Zimt oder geriebener Tonkabohne würzen.

Tipps:

Luftdicht verpackt halten sich die Mandeln ca. 4 Wochen.

Um die Pfanne wieder sauber zu bekommen, Wasser in die Pfanne geben und erhitzen, bis sich der Zucker wieder löst.

gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach

Zeige mir ein Foto von deinen gebrannten Mandeln!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du dein Foto posten.

Gebrannte Mandeln – Rezept mit Lebkuchengewürz

Gebrannte Mandeln kann man einfach selber machen und sie schmecken fast wie vom Weihnachtsmarkt, nur besser. Das Rezept ist vegan und glutenfrei.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Süßigkeit
Land & Region: Deutsch
Keyword: aus der Pfanne, schnell & einfach
Portionen: 300 Gramm

Zutaten

  • 200 g Mandeln geschält oder ungeschält
  • 60 g weißen Zucker
  • 60 g Kokosblütenzucker alternativ braunen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Wasser

Anleitungen

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten, außer den Mandeln, in eine beschichtete Pfanne geben und aufkochen lassen.
  • Nun die Mandeln in die Pfanne geben und alles unter Rühren so lange köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet ist.
  • Die Mandeln so lange weiter köcheln lassen, bis der Zucker karamellisiert und die Oberfläche beginnt zu glänzen. Achtung! Das Karamell nicht zu dunkel werden lassen, da es sonst bitter schmeckt.
  • Die Mandeln nun auf das Backblech geben und mit einem Kochlöffel verteilen und komplett auskühlen lassen.

Notizen

Varianten: 
Zu der Zuckermischung kann man z.B. noch 2 EL Kokosflocken oder ein wenig Salz zufügen.
Anstatt des Lebkuchengewürzes kann man die Mandeln auch mit Chili, Kakao, Zimt oder geriebener Tonkabohne würzen.
Tipps: 
Luftdicht verpackt halten sich die Mandeln ca. 4 Wochen.
Um die Pfanne wieder sauber zu bekommen, Wasser in die Pfanne geben und erhitzen, bis sich der Zucker wieder löst.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach
gebrannte Mandeln selber machen - mit Lebkuchengewürz - Rezept - gebrannte Mandeln - Weihnachten - wie auf dem Weihnachtsmarkt - Pfanne - einfach

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: