Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät

Snacken ohne schlechtes Gewissen! Chips knabbern und dabei abnehmen! Das klingt doch super, oder? Diese Zucchini-Rosmarin-Chips machen es möglich. Sie kommen komplett ohne Fett aus und wenn man sie im Dörrgerät bei 40°C zubereitet, haben sie auch noch Rohkostqualität. Das bedeutet, diese Zucchini-Rosmarin-Chips haben noch alle Vitamine, die auch eine rohe Zucchini hat.

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät liegen einzeln

Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät

Auch aus dem Backofen sind die Zucchini-Rosmarin-Chips viel gesünder als herkömmliche Chips. Sie sind fettfrei, lowcarb und eignen sich für eine Clean-Eating-Ernährung, sprich sie gehören zu den unverarbeiteten Lebensmitteln, die natürlich zubereitet werden. 

Im Sommer kommt es regelmäßig zu einer regelrechten Zucchinischwemme. Dieses Rezept eignet sich hervorragend dafür, die vielen Zucchini zu verarbeiten. Auch aus Resten von Zucchini kann man ganz einfach diese Chips zaubern. Sie schmecken schön würzig und sind richtig knusprig – einfach lecker.

 

Hier kommt mein Rezept:

 

Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät - übereinander

Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät

Zutaten für 2-4 Personen:

  • 3 große Zucchini
  • Salz
  • Rosmarin, gemahlen

 

Zubereitung:

Wenn man die Chips im Ofen zubereitet, diesen auf 180°C vorheizen.

Die Zucchini waschen und ein Ende abschneiden. Die Zucchini mit dem abgeschnittenen Ende vorneweg mit einer Mandoline in 3 mm dünne Scheiben hobeln.

Die Zucchinischeiben auf mehrere mit Backpapier ausgelegte Backbleche oder auf Dörrgitter verteilen. Die Chips sollten nicht übereinander liegen.

Nun die Zucchini mit Salz und gemahlenem Rosmarin bestreuen.

Die Bleche in den Ofen geben und bei 180°C Umluft ca. 7 bis 10 Minuten backen. Darauf achten, dass die Chips nicht verbrennen. 

Alternativ die Zucchini in ein Dörrgerät geben und bei 40°C 5 bis 7 Stunden dörren.

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät - einzeln auf braunem Untergrund

Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät

Tipp:

Wenn man die Zucchini-Chips in einem Dörrgerät zubereitet, diese nach ca. 4 Stunden vorsichtig vom Gitter lösen und lose wieder drauflegen. Macht man das nicht, können die Chips zerbröseln, wenn man sie später vom Gitter lösen möchte.

 

Schreib mir doch, ob dir die Zucchini-Rosmarin-Chips geschmeckt haben, oder hinterlasse mir weiter unten oder unter Kontakte einen Kommentar. Hier kannst du auch Fragen und Anregungen loswerden.

   Fröhliches Knuspern!

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät - übereinander

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät liegen einzeln

Rezepte: Kleinigkeiten: Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät - einzeln auf braunem Untergrund

 

Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät – Rezept drucken (mit Bild)

Zucchini-Rosmarin-Chips aus dem Ofen oder Dörrgerät – Rezept drucken (ohne Bild)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: