Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Dunkler Hintergrund
Hauptgerichte, Rezepte

Tagliatelle mit Pilzen in cremiger Chili-Tahini-Sauce

Diese Tagliatelle mit Pilzen tummeln sich in einer cremigen Chili-Tahini-Sauce. Das gesunde Rezept kommt ohne Milchprodukte aus und ist außerdem glutenfrei. Du kannst aber natürlich auch ganz normale Bandnudeln verwenden. Dieses einfache Gericht eignet sich super für den Feierabend, wenn es schnell gehen soll. Wer nicht vegetarisch unterwegs ist, kann die Nudeln außerdem noch mit Schinken oder gebratenem Bacon aufpepppen. Das schmeckt auch sehr lecker. Ich habe für meine Tagliatelle mit Pilzen in Chili-Tahini-Sauce Champignons verwendet. Du kannst für deine Pasta aber auch andere Pilze nehmen. Wenn du noch ein Rezept für glutenfreie Nudeln brauchst, klicke einfach auf den Link.

Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Dunkler Hintergrund

Champignons

Es gibt unterschiedliche Arten von Champignons. Die beliebtesten sind die weißen, von denen es immerhin drei Varianten gibt. Die Miniatur-Champignons sind besonders fest und haben einen Durchmesser von 2 Centimetern. Die geschlossenen Champignons werden dagegen 2,5 bis 3 Centimeter groß. Dann gibt es noch die geöffneten Champignons mit dunklen Lamellen, die bis zu 5 Centimeter groß werden.

Braune Champignons sind in Form und Größe mit den weißen zu vergleichen. Geschmacklich unterscheiden sie sich aber schon. Braune Champignons haben ein intensiveres leicht nussiges Aroma.

Dann gibt es noch die Riesenchampignons, auch Portobello genannt. Der Hut der Portobellos erreicht einen Durchmesser von ca. 12 Centimetern. Riesenchampignons eignen sich hervorragend zum Füllen und Überbacken. Auch vom Grill schmecken sie köstlich.

Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Dunkler Hintergrund

Die Tagliatelle mit Pilzen in cremiger Chili-Tahini-Sauce sind:

  • sojafrei
  • glutenfrei
  • milchfrei
  • einfach zu machen
  • gesund
  • vegetarisch
  • lecker
  • super als Hauptgericht
  • Clean Eating geeignet

Diese Zutaten brauchst du für die Tagliatelle mit Pilzen:

  • glutenfreie Tagliatelle
  • Champignons (oder andere Pilze)
  • TK-Erbsen
  • Öl
  • Tahini
  • Wasser
  • Habanero-Chili (oder eine andere rote Chili)
  • Knoblauchzehen (alternativ 1,5 bis 2 TL Knoblauchpaste)
  • Limette
  • Salz & Pfeffer

So geht’s:

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. 

Die TK-Erbsen aus dem Gefrierfach nehmen. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die halbe Limette auspressen. Chili entkernen.

Anschließend eine Pfanne erhitzen, 1 TL Öl hineingeben und die halbe Chili ca. 2 Minuten anbraten. Danach den Knoblauch dazugeben und 1 Minute mitbraten. 

Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Halbes Bild längs

Dann Chili und Knoblauch mit der Hälfte des Wassers und den restlichen Zutaten für die Sauce in einen Multizerkleinerer geben. Alles zu einer glatten Sauce pürieren. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, nach und nach das restliche Wasser zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Anschließend 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten. Danach die Erbsen zugeben und ca. 1 Minuten warm werden lassen.

Die Nudeln mit der Chili-Tahini-Sauce vermengen und die Pilze und Erbsen unterheben.

Guten Appetit!

Tipp:

Wer möchte, kann noch knusprig gebratenen Bacon dazu geben – sehr lecker!

Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Dunkler Hintergrund

Zeige mir ein Foto von deinen Tagliatelle mit Pilzen!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachkochst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du dein Foto posten.

Tagliatelle mit Pilzen in cremiger Chili-Tahini-Sauce

Die Tagliatelle mit Pilzen in Chili-Tahini-Sauce sind milchfrei und glutenfrei. Das vegetarische Rezept mit Bandnudeln ist einfach und schnell zubereitet.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Fusion
Keyword: glutenfrei, milchfrei, vegetarisch
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 480 g glutenfreie Tagliatelle
  • 200 g Champignons oder andere Pilze
  • 200 g TK-Erbsen
  • 1 EL Öl

Für die Chili-Tahini-Sauce:

  • 60 ml Tahini
  • 120 ml Wasser
  • ca. 1/2 Habanero-Chili oder eine andere rote Chili
  • 3 bis 4 Knoblauchzehen alternativ 1,5 bis 2 TL Knoblauchpaste
  • 1/2 Limette
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Öl

Anleitungen

  • Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die TK-Erbsen aus dem Gefrierfach nehmen. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die halbe Limette auspressen. Chili entkernen.
  • Eine Pfanne erhitzen, 1 TL Öl hineingeben und die halbe Chili ca. 2 Minuten anbraten. Den Knoblauch dazugeben und 1 Minute mitbraten.
  • Chili und Knoblauch mit der Hälfte des Wassers und den restlichen Zutaten für die Sauce in einen Multizerkleinerer geben und zu einer glatten Sauce pürieren. Wenn die Sauce zu dickflüssig ist, nach und nach das restliche Wasser zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten. Die Erbsen zugeben und ca. 1 Minuten warm werden lassen.
  • Die Nudeln mit der Chili-Tahini-Sauce vermengen und die Pilze und Erbsen unterheben.

Notizen

Wer möchte, kann noch knusprig gebratenen Bacon dazu geben – sehr lecker!

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Dunkler Hintergrund. Bild beschriftet mit Titel
Zwei Bilder von Tagliatelle mit Pilzen und Erbsen in einem tiefen grauen Teller, garniert mit Basilikum. Dunkler Hintergrund - Text Overlay

2 Gedanken zu „Tagliatelle mit Pilzen in cremiger Chili-Tahini-Sauce“

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.