Saftige Brownies mit Walnüssen auf Holzbrett. Hintergrund dunkel.
Backen, Rezepte, Süsses

Saftige Brownies mit Walnuss – Rezept glutenfrei und vegan

Ich liebe so richtig schön schokoladige, saftige Brownies zum Dessert. Wenn dann noch Walnüsse mit im Teig sind, kann ich einfach nicht widerstehen. Ich finde, Nüsse geben hier so einen schönen Biss. Das Rezept für die kleinen Kuchen ist glutenfrei. Außerdem kommen sie ohne Ei und Butter aus und sind somit auch vegan. Für die Saftigkeit habe ich dann noch geraspelte Karotten im Teig. Aber keine Sorge, die schmeckt man später nicht raus. Diese gesunden Brownies kannst du ganz schnell und einfach selber machen. Im Video unten zeige ich dir genau, wie es geht. Du liebst Gebäck mit Schokolade auch so wie ich? Dann gefällt dir vielleicht auch dieses Bananenbrot mit Schokolade. Außerdem sind diese Pumpkin Spice Muffins mit Chocolate Chips total lecker.

Saftige Brownies mit Walnüssen auf Holzbrett. Hintergrund dunkel.

Die saftigen Brownies mit Walnüssen sind:

  • vegan
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • einfach zu machen
  • lecker
  • gesund
  • super als Dessert
  • perfekt zum Mitnehmen

Saftige Brownies aus den USA

Die leckeren kleinen Kuchen kommen aus der US-amerikanischen Küche und bestehen aus einem Rührteig mit wenig Mehl sowie Kakaopulver. In die Variante „Double Chocolate“ kommt noch zusätzlich Schokolade mit in den Teig. Traditionell werden Brownies in einer rechteckigen Form oder auf dem Backblech gebacken.

Die verschiedenen Brownie-Arten

In den USA gibt es drei verschiedene Brownie-Typen. Der klassische Brownie besteht nur aus Butter, Zucker, Schokolade, Eiern sowie Mehl.

Saftiger Brownie mit Walnüssen aufgeschnitten auf Holzbrett.
Cakelike Brownies

Fudgy Brownies

Für „Fudgy Brownies“ wird nur relativ wenig Mehl und kein Backtriebmittel wie Backpulver verwendet. Das führt dazu, dass sie innen feucht und klebrig bleiben.  

Chewy Brownies

„Chewy Brownies“ haben mehr Biss als „Fudgy Brownies“ und sind beim Kauen elastischer. Ihre Konsistenz bekommen sie dadurch, dass dem Teig etwas mehr Mehl beigemengt wird. Außerdem wird eine Kombination verschiedener Schokoladensorten verwendet.

Cakelike Brownies

„Cakelike Brownies“ sind dagegen eher wie saftige Schokoladenkuchen. Hier wird deutlich mehr Mehl und weniger Butter verwendet. Außerdem wird dem Teig Backpulver beigemengt. So werden die kleinen Kuchen weicher und leichter als „Fudgy“ oder „Chewy Brownies“. Meine Brownies gehören übrigens in die Kategorie „Cakelike Brownies“.

Diese Zutaten brauchst du für saftige Brownies mit Walnüssen:

Saftige Brownies mit Walnüssen auf Holzbrett.

für das Leinsamen-Ei:

  • gemahlene Leinsamen
  • Wasser

trockenen Zutaten:

  • glutenfreie Mehlmischung (z.B. Mix C von Schär)
  • Kakaopulver
  • Backpulver
  • Natron
  • Salz
  • Zimt
  • Muskatnuss
  • Ingwerpulver
  • Zucker
  • Walnüsse, grob gehackt

feuchte Zutaten:

  • Sonnenblumenöl
  • Vanillearoma
  • Orangensaft
  • Karotten, fein geraspelt (oder Rote Beete bzw. Zucchini)

Zubereitung:

Das Leinsamenmehl mit dem Wasser vermengen und 15 Minuten quellen lassen. Danach alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und durchrühren.

Anschließend den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Nun alle feuchten Zutaten in eine andere Schüssel geben und die Leinsamenmischung unterrühren. Danach alles mit den trockenen Zutaten gut vermengen.

Eine Backform (ca. 23 x 23 cm)  oder Muffinförmchen mit Öl auspinseln und den Teig darin verteilen. Anschließend die Brownies im Ofen 30 Minuten backen.

Danach den Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen bzw. aus den Förmchen heben und auf einem Auskühlgitter abkühlen lassen.

Enjoy your meal!

Notizen:

Wer es nicht vegan braucht, kann anstatt der gemahlenen Leinsamen mit Wasser vermengt auch 3 verquirlte Eier verwenden.

Saftige Brownies mit Walnüssen auf Holzbrett.

Zeige mir ein Foto von deinen saftigen Brownies!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du mir dein Foto zeigen.

Saftige Brownies mit Walnuss – Rezept glutenfrei und vegan

Ich liebe saftige Brownies mit Walnüssen zum Dessert. Nüsse geben hier einen schönen Biss. Das Rezept für die kleinen Kuchen ist glutenfrei. Sie kommen ohne Ei und Butter aus und sind somit vegan. Die gesunden Brownies sind schnell und einfach gemacht.
Vorbereitungszeit30 Min.
Backzeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Brownies, glutenfrei, vegan
Portionen: 12 Brownies

Zutaten

für das Leinsamen-Ei:

  • 3 EL gemahlene Leinsamen
  • 135 ml Wasser

trockene Zutaten:

  • 160 g glutenfreie Mehlmischung z.B. Mix C von Schär
  • 50 g Kakaopulver
  • 3,5 g Backpulver
  • 4,5 g Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 150 g Zucker
  • 40 g Walnüsse grob gehackt

feuchte Zutaten:

  • 140 g Sonnenblumenöl
  • 5 g Vanillearoma
  • 90 ml Orangensaft
  • 280 g Karotten fein geraspelt (oder Rote Beete bzw. Zucchini)

Anleitungen

  • Das Leinsamenmehl mit dem Wasser vermengen und 15 Minuten quellen lassen. Danach alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und durchrühren.
  • Anschließend den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Nun alle feuchten Zutaten in eine andere Schüssel geben und die Leinsamenmischung unterrühren. Danach alles mit den trockenen Zutaten gut vermengen.
  • Eine Backform (ca. 23 x 23 cm) oder Muffinförmchen mit Öl auspinseln und den Teig darin verteilen. Anschließend die Brownies im Ofen 30 Minuten backen.
  • Danach den Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen bzw. aus den Förmchen heben und auf einem Auskühlgitter abkühlen lassen.

Video

Notizen

Wer es nicht vegan braucht, kann anstatt der gemahlenen Leinsamen mit Wasser vermengt auch 3 verquirlte Eier verwenden.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

Saftige Brownies mit Walnüssen auf Holzbrett. Beschrifteter Pin mit 2 Fotos.
Saftige Brownies mit Walnüssen auf Holzbrett. Beschrifteter Pin.

Ein Gedanke zu „Saftige Brownies mit Walnuss – Rezept glutenfrei und vegan“

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.