Glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung

Glutenfreie Zimtschnecken zu machen ist gar nicht schwer. Im Video zum Rezept kannst du die einzelnen Arbeitsschritte genau sehen. Die Zimtschnecken kommen in einer Karamell-Walnuss-Füllung daher, die super einfach und total lecker ist. Der Hefeteig wird mit Trockenhefe gemacht und außerdem ist das Rezept vegan. In manchen Gegenden werden diese Hefeschnecken auch Schneckennudeln oder Rollkuchen genannt. In Schweden heißen sie Kanelbullar. Wenn du noch andere glutenfreie Backrezepte brauchst, gefällt dir vielleicht dieses Grundrezept für eine glutenfreie Quiche.

Meine Karamellcreme für die Füllung

Die Karamellcreme für die Füllung kommt ohne Zucker aus, denn die Süße kommt ausschließlich von getrockneten Datteln. Ansonsten brauchst du nur noch 4 weitere Zutaten sowie etwas Wasser. Dann wird alles in einem Multizerkleinerer zu einer glatten Creme püriert und schon ist diese leckere Karamellcreme fertig 

glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen

Datteln

Das süße Fruchtfleisch von Datteln eignet sich hervorragend zum Süßen und gesund ist es außerdem. Datteln stecken voller Vitamine sowie Mineralien. Sie sind nicht nur lecker, sondern stecken auch voller Antioxidantien. Diese wiederum können die Gesundheit positiv beeinflussen. Antioxidantien schützen die Zellen vor freien Radikalen, welche Reaktionen im Körper hervorrufen, die zu Krankheiten führen können. 

glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen

Glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung sind:

  • vegan
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • gesund
  • lecker
  • super zu Kaffee oder Kakao
  • perfekt für die Weihnachtszeit
  • Clean Eating geeignet

Glutenfreie Zimtschnecken – diese Zutaten brauchst du:

Für den Teig:

  • pflanzliche Milch
  • Trockenhefe
  • Reismehl, hell
  • Vollkornreismehl
  • Tapiokastärke
  • Kartoffelstärke
  • Flohsamenschalenpulver
  • Vanillezucker
  • braunen Zucker (z.B. Kokosblütenzucker)
  • Salz
  • vegane Butter oder Margarine

Für die Füllung:

  • Datteln
  • Wasser
  • Cashewmus
  • Vanillearoma
  • Zimt
  • Kokosöl
  • Walnüsse
glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen

Glutenfreie Zimtschnecken – so werden sie zubereitet:

Sollten die Datteln eher hart sein, dann sollte man sie vor der Verwendung mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen. Das Einweichwasser kann für das Rezept benutzt werden. Insgesamt aber nicht mehr als 100 ml verwenden.

Die Butter frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, denn sie sollte weich sein.

Milch auf 30 °C erwärmen und dann die Hefe und 1 TL Zucker mit der Milch vermengen. Warten bis die Hefe schaumig geworden ist, das dauert ca. 7 Minuten.

In der Zwischenzeit alle trockenen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und vermengen. Anschließend die Hefemischung sowie die weiche Butter dazugeben und 7 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Dann den Teig abdecken und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Optimal sind ca. 30 Grad.

glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen

Während der Teig ruht, kannst du die Füllung vorbereiten. Die Walnüsse grob hacken. Alle Zutaten für die Füllung, außer den Walnüssen, in einen leistungsstarken Mixer geben und dann glatt pürieren.

Anschließend den Backofen auf 180°C vorheizen

Eine Auflaufform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Nach der Gehzeit den Teig zwischen zwei (Dauer-) Backfolien zu einem Rechteck ausrollen. Als nächstes die Karamellcreme auf den Teig streichen. Lass aber noch etwas von der Creme übrig. Anschließend die Hälfte der gehackten Walnüsse auf der Creme verteilen. Nun den Teig von der langen Seite aufrollen (am besten geht das mit Hilfe der Dauerbackfolie) und in 14 Stücke (ca. 3 bis 4 cm) schneiden. 

Die Zimtschnecken in die Auflaufform legen und anschließend mit den übrigen Walnüssen bestreuen. Die Zimtschnecken im Ofen 20 bis 25 Minuten backen.

Währenddessen den Rest der Karamellcreme mit etwas Wasser vermengen, bis sie die Konsistenz von einer Karamellsauce hat. Die Zimtschnecken noch warm mit der Sauce servieren.

Guten Appetit!

glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen

Notizen: 

Reste kann man im Kühlschrank aufbewahren. Dort werden sie relativ hart, deshalb empfiehlt es sich die Zimtschnecken nochmals im Ofen aufzubacken. Dafür die Schnecken in den kalten Ofen schieben und diesen auf 180°C einstellen. Nach ca. 10 Minuten kann man wunderbar warme und wieder weiche Zimtschnecken genießen.

Zeige mir ein Foto von deinen glutenfreien Zimtschnecken!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du dein Foto posten.

Glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung

Glutenfreie Zimtschnecken zu machen ist gar nicht schwer. Im Video zum Rezept kannst du die einzelnen Arbeitsschritte genau sehen.
Zubereitungszeit1 Std.
Gehzeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: glutenfrei, vegan
Portionen: 14 Zimtschnecken

Zutaten

Für den Teig:

  • 240 ml pflanzliche Milch
  • 2 TL Trockenhefe
  • 120 g Reismehl hell
  • 120 g Vollkornreismehl
  • 90 g Tapiokastärke
  • 90 g Kartoffelstärke
  • 3 TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g braunen Zucker z.B. Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Butter vegan, oder vegane Margarine

Für die Füllung:

  • 100 g Datteln weiche
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Cashewmus
  • 1/4 TL Vanillearoma
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Kokosöl geschmolzen
  • 50 g Walnüsse

Anleitungen

  • Sollten die Datteln eher hart sein, dann sollte man sie vor der Verwendung mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen. Das Einweichwasser kann für das Rezept benutzt werden. Insgesamt aber nicht mehr als 100 ml verwenden.
  • Die Butter frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, denn sie sollte weich sein.
  • Milch auf 30 °C erwärmen und dann die Hefe und 1 TL Zucker mit der Milch vermengen. Warten bis die Hefe schaumig geworden ist, das dauert ca. 7 Minuten.
  • In der Zwischenzeit alle trockenen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und vermengen. Anschließend die Hefemischung und die weiche Butter dazugeben und 7 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig abdecken und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Optimal sind ca. 30 Grad.
  • Während der Teig ruht, kannst du die Füllung vorbereiten. Die Walnüsse grob hacken. Alle Zutaten, außer den Walnüssen, in einen leistungsstarken Mixer geben und glatt pürieren.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen
  • Eine Auflaufform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Nach der Gehzeit den Teig zwischen zwei (Dauer-) Backfolien zu einem Rechteck ausrollen. Als nächstes die Karamellcreme auf den Teig streichen. Lass aber noch etwas von der Creme übrig. Anschließend die Hälfte der gehackten Walnüsse auf der Creme verteilen. Nun den Teig von der langen Seite aufrollen (am besten geht das mit Hilfe der Dauerbackfolie) und in 14 Stücke (ca. 3 bis 4 cm) schneiden.
  • Die Zimtschnecken in die Auflaufform legen und mit den übrigen Walnüssen bestreuen. Die Zimtschnecken im Ofen 20 bis 25 Minuten backen.
  • Währenddessen den Rest der Karamellcreme mit etwas Wasser vermengen, bis sie die Konsistenz von einer Karamellsauce hat. Die Zimtschnecken noch warm mit der Sauce servieren.

Video

Notizen

Reste kann man im Kühlschrank aufbewahren. Dort werden sie relativ hart, deshalb empfiehlt es sich die Zimtschnecken nochmals im Ofen aufzubacken. Dafür die Schnecken in den kalten Ofen schieben und diesen auf 180°C einstellen. Nach ca. 10 Minuten kann man wunderbar warme und wieder weiche Zimtschnecken genießen

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen
glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung - Zimtschnecken - glutenfrei - vegan - Rezept - mit Trockenhefe - Hefeschnecken - Hefeteig - Kanelbullar - Schneckennudel - Rollkuchen

2 Kommentare

  1. Pingback: Glutenfreie Franzbrötchen - knusprig und lecker - Zimt & Chili

  2. Pingback: Top Get Lock Screen Iphone Videos This Month by zimtundchili.com

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: