Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Hauptgerichte, Kleinigkeiten, Rezepte

Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce – Hähnchenfleisch asiatisch

Diese zarten Saté-Spieße mit einer würzig-cremigen Erdnuss-Sauce sind perfekt als Snack, Vorspeise oder aber für ein Party-Buffet. Dieses leckere Hähnchenfleisch mit Erdnuss-Sauce passt auch gut zum Grillen oder Brunchen. Meine Hänchenspieße kannst du ganz einfach selber machen. Mit Süßkartoffel-Pommes oder Reis kann man die Saté-Spieße auch als Hauptspeise genießen. Und dieser Thai-Gurkensalat passt einfach super dazu.

Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße -Nahaufnahme

Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce – eine asiatische Köstlichkeit

Saté ist ein Grillgericht, dass ursprünglich der indonesischen Küche entstammt. Es ist aber auch in Thailand, Vietnam, Singapur und Malaysia sehr verbreitet. Die leckeren Spieße gibt es außerdem in Japan. Dort heißen sie Yakitori

Sie bestehen aus mariniertem Fleisch, Geflügel, Fisch oder Meeresfrüchten, die gegrillt werden. Als Beilage wird dann gerne noch eine würzige Erdnuss-Sauce und ein säuerlicher Gurkensalat gegessen.

Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße - Erdnuss-Sauce
Erdnuss-Sauce

Diese Zutaten brauchst du:

Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce
  • 400 g Hähnchenbrust
  • ca. 8 Holzspieße

Für die Marinade:

  • 50 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 4 TL Ingwer, gerieben
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Limette – 1 EL Limettensaft und Abrieb
  • 1 Prise Rosenpaprika

Für die Erdnuss-Sauce:

  • 250 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL (Kokosblüten-) Zucker
  • 2 bis 3 TL rote Currypaste
  • 150 g Erdnussbutter
  • 4 TL Ingwer, gerieben
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz
  • 1 Prise Rosenpaprika

So werden die Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce zubereitet:

Die Hähnchenbrust in dünne Streifen schneiden.

Anschließend alle Zutaten für die Marinade verrühren und das Hähnchen darin für 2 bis 3 Stunden marinieren. Währenddessen die Holzspieße in Wasser einweichen.

In einem Topf die Kokosmilch mit dem Zucker sowie der Currypaste verrühren und aufkochen. Anschließend Erdnussbutter und Ingwer dazugeben. Dann alles bei niedriger Hitze sämig einkochen lassen. Zum Schluss mit Limettensaft und Salz abschmecken und eine Prise Rosenpaprika unterrühren.

Dann das Hähnchen aus der Marinade nehmen und wellenförmig auf die Holzspieße stechen.

Anschließend in einer Pfanne Öl erhitzen und die Spieße von beiden Seiten ca. 3 bis 4 Minuten braten . Du kannst die Spieße aber auch auf dem Grill zubereiten. Hierfür die Hähnchen-Spieße 3 bis 4 Minuten von jeder Seite grillen.

Die Saté-Spieße mit der Erdnuss-Sauce servieren.

Selamat makan!

Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße - Erdnuss-Sauce
Erdnuss-Sauce
Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Rezepte: Kleinigkeiten: Saté-Spieße - Nahaufnahme

Zeige mir ein Foto von deinen Saté-Spießen!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du mir dein Foto zeigen.

Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce – Hähnchenfleisch asiatisch

Leckere Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce kannst du ganz einfach selber machen. Die Hähnchenspieße kannst du grillen oder in der Pfanne braten.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Marinierzeit2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 35 Min.
Gericht: Vorspeise
Land & Region: asiatisch
Keyword: einfach, grillen, Hähnchen
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • ca. 8 Holzspieße

Für die Marinade:

  • 50 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 4 TL Ingwer gerieben
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Limette – 1 EL Limettensaft und Abrieb
  • 1 Prise Rosenpaprika

Für die Erdnuss-Sauce:

  • 250 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Kokosblüten- Zucker oder anderen braunen Zucker
  • 2 bis 3 TL rote Currypaste
  • 150 g Erdnussbutter
  • 4 TL Ingwer gerieben
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz
  • 1 Prise Rosenpaprika

Anleitungen

  • Die Hähnchenbrust in dünne Streifen schneiden.
  • Alle Zutaten für die Marinade verrühren und das Hähnchen darin für 2 bis 3 Stunden marinieren. Währenddessen die Holzspieße in Wasser einweichen.
  • In einem Topf die Kokosmilch mit dem Zucker und der Currypaste verrühren und aufkochen. Erdnussbutter und Ingwer dazugeben. Alles bei niedriger Hitze sämig einkochen lassen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken und eine Prise Rosenpaprika unterrühren.
  • Das Hähnchen aus der Marinade nehmen und wellenförmig auf die Holzspieße stechen.
  • In einer Pfanne in heißem Öl oder auf einem Grill die Saté-Spieße von beiden Seiten ca. 3 bis 4 Minuten braten bzw. grillen.
  • Die Saté-Spieße mit der Erdnuss-Sauce servieren.

3 Gedanken zu „Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce – Hähnchenfleisch asiatisch“

  1. Die Spieße sehen wirklich verdammt gut aus und da bei dem Wetter der Grill kaum noch zur Ruhe kommt werden die sehr bald bei uns auf den Grill kommen. 🙂
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Paul

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.