Gambas al Pil Pil – Garnelen auf chilenische Art

Gambas al Pil Pil sind Garnelen in einer leckeren Knoblauch-Weißwein-Sauce mit Chili. Im Spanischen werden sie auch als Camarones al Pil Pil bezeichnet. Ich habe diese leckeren Scampi in Knoblauchöl in Chile kennengelernt, sie sind aber auch in Spanien als Tapas-Gericht bekannt. Das Rezept für meine Garnelen auf chilenische Art kannst du in der Pfanne ganz schnell und einfach selber machen. Du liebst Meeresfrüchte? Dann gefallen dir bestimmt auch diese Knoblauch-Garnelen in einer Honig-Soja-Glasur

Gambas al Pil Pil in einer Knoblauch-Weißwein-Sauce in einer Tonschale. Hintergrund hell.

Die Gambas al Pil Pil sind:

  • sojafrei
  • glutenfrei
  • einfach zu machen
  • lecker
  • perfekt als Snack
  • super für einen Tapas-Abend
  • Low Carb
  • Clean Eating geeignet

Cacho de Cabra – eine chilenische Chilisorte

Traditionell verwendet man für die Gambas al Pil Pil die Chilisorte Cacho de Cabra, was soviel wie Ziegenhorn bedeutet. Den Namen hat die Chili wegen ihres leicht gebogenen sowie spitz zulaufenden Wachstums. Die Cacho de Cabra gehört zu den sehr scharfen Chilis, denn sie erreicht einen Schärfegrad von 7 (auf einer Skala von 0 bis 10). Du kannst anstatt der Cacho de Cabra aber auch eine andere scharfe Chili verwenden. Wenn du mehr über Chilis wissen möchtest, schau doch mal bei Chilis – Wissenswertes vorbei.

Gambas al Pil Pil in einer Knoblauch-Weißwein-Sauce in einer Tonschale. Hintergrund hell.

Diese Zutaten brauchst du für die Gambas al Pil Pil:

  • Garnelen, TK
  • Chili, rot (wenn zu bekommen „Cacho de Cabra“)
  • Knoblauchzehen (alternativ Knoblauchpaste)
  • Olivenöl
  • Weißwein
  • Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Garnelen auftauen lassen und trocken tupfen. Dann den Knoblauch pellen und fein hacken. Die Chili waschen und danach von den Kernen befreien. Anschließend wird sie ebenfalls fein gehackt. Den Koriander waschen, trocken schütteln und grob zerkleinern.

Gambas al Pil Pil in einer Knoblauch-Weißwein-Sauce in einer Tonschale. Hintergrund hell.

Anschließend das Olivenöl bei niedriger Hitze in einer Pfanne erhitzen. Danach den Knoblauch in die Pfanne geben und kurz braten. Dann die Garnelen dazugeben und mit dem Olivenöl und Knoblauch vermengen. Alles mit Salz sowie Pfeffer würzen und 2 Minuten braten.

Chili, Koriander, eine Prise Salz, Weißwein sowie eine Prise Rosenpaprika zufügen und vermengen. Den Weißwein anschließend etwas einreduzieren lassen.

¡Buen provecho!

Varianten:

Man kann anstatt Garnelen auch Hühnchen verwenden. Dafür das Hühnchen in Streifen schneiden.

Hierzu schmecken Quinoa, Reis oder aber Kartoffeln. Auch Baguette ist lecker, damit kann man so schön die Sauce auftunken.

Gambas al Pil Pil in einer Knoblauch-Weißwein-Sauce in einer Tonschale. Hintergrund hell.

Zeige mir ein Foto von deinen Gambas al Pil Pil!

Ich freue mich sehr, wenn du mein Rezept nachmachst. Toll finde ich es auch, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt. Fragen beantworte ich gerne und für Anregungen und Wünsche bin ich immer offen. 

Besonders neugierig bin ich aber auf dein Foto. Du kannst es z.B. unter meinem Pin bei Pinterest hinzufügen.

Oder du taggst mich auf Instagram (@zimt_und_chili) und postest dort dein Foto. 

Auch auf meiner Facebook-Seite kannst du mir dein Foto zeigen.

Gambas al Pil Pil – Garnelen auf chilenische Art

Gambas al Pil Pil sind Garnelen in einer leckeren Knoblauch-Weißwein-Sauce mit Chili. Im Spanischen heißen sie auch Camarones al Pil Pil und sind nicht nur in Chile sondern auch in Spanien ein beliebtes Tapas-Gericht. Das Rezept für meine Garnelen auf chilenische Art kannst du in der Pfanne ganz schnell und einfach selber machen.
Vorbereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Tapas
Land & Region: Chile, Spanien
Keyword: schnell & einfach
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Garnelen TK
  • 1 rote Chili (wenn zu bekommen „Cacho de Cabra“)
  • 4 Knoblauchzehen alternativ 2 TL Knoblauchpaste
  • 100 ml Olivenöl
  • 200 ml Weißwein
  • 1/2 Bund Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Garnelen auftauen lassen und trocken tupfen. Knoblauch pellen und fein hacken. Die Chili waschen, von den Kernen befreien und fein hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken
  • Das Olivenöl bei niedriger Hitze in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch in die Pfanne geben und kurz braten, nun die Garnelen dazugeben und mit dem Olivenöl und Knoblauch vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten braten.
  • Chili, Koriander, eine Prise Salz, Weißwein und eine Prise Rosenpaprika zufügen und vermengen. Den Weißwein etwas einreduzieren lassen.

Notizen

Man kann anstatt Garnelen auch Hühnchen verwenden. Dafür das Hühnchen in Streifen schneiden.
Hierzu schmecken Quinoa, Reis oder Kartoffeln. Auch Baguette ist lecker, damit kann man so schön die Sauce auftunken.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du gerne die folgenden Bilder pinnen.

Gambas al Pil Pil in einer Knoblauch-Weißwein-Sauce in einer Tonschale. Hintergrund hell. Beschrifteter Pin.
Gambas al Pil Pil in einer Knoblauch-Weißwein-Sauce in einer Tonschale. Hintergrund hell. Beschrifteter Pin.

Hast du Fragen, Wünsche oder Anregungen oder möchtest du einen Kommentar hinterlassen? Ich würde mich freuen von dir zu hören.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: