Go Back

Klassisches Hummus aus Israel - vegan

Hummus ist ein orientalischer Dip aus pürierten Kichererbsen und Tahini. Man kann klassisches Hummus aus Israel ganz schnell und einfach selber machen. Mit diesem original Rezept wird es besonders cremig. Das Hummus ist lecker, gesund und vegan.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Dip
Land & Region: Israel
Keyword: Dip, Hummus, vegan
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 220 g Kichererbsen
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 1/4-1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • etwas Chilipulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 TL weißer Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl extra virgen
  • 4 TL Sesampaste Tahini
  • 4 TL Sesamkörner geröstet
  • etwas Zitronensaft frisch gepresst
  • eine Prise Rosenpaprika optional
  • Sumach orient. Gewürz, optional
  • 1/2 TL Schwarzkümmelsamen optional

Anleitungen

  • Knoblauch schälen und grob hacken und die Zitrone auspressen.
  • Kichererbsen abtropfen lassen und in einen Mixer oder Blitzhacker geben. Den Mixer anstellen und langsam nach und nach, während des Pürierens, das kalte Wasser angießen.
  • Das Hummus mit Salz, Kreuzkümmel, Chili, Knoblauch und Pfeffer würzen und cremig pürieren.
  • Nun Sesampaste, Sesamkörner und den Rosenpaprika zufügen. Alles nochmals für ca. 1 Minute pürieren.
  • Zum Schluss mit Zitronensaft abschmecken.
  • Das Hummus in eine Schale füllen, mit einem Löffel Furchen in das Hummus ziehen. In die Furchen etwas Olivenöl einlaufen lassen. Das Humus mit etwas Sumach bestreuen und mit den Schwarzkümmelsamen garnieren.

Notizen

Wer möchte kann sein Hummus noch zusätzlich mit ein paar Kichererbsen und Röstzwiebeln garnieren.
Gut dazu schmecken Fladenbrot und Gemüsesticks.