Go Back

Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce - Hähnchenfleisch asiatisch

Leckere Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce kannst du ganz einfach selber machen. Die Hähnchenspieße kannst du grillen oder in der Pfanne braten.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Marinierzeit2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 35 Min.
Gericht: Vorspeise
Land & Region: asiatisch
Keyword: einfach, grillen, Hähnchen
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • ca. 8 Holzspieße

Für die Marinade:

  • 50 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 4 TL Ingwer gerieben
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Limette - 1 EL Limettensaft und Abrieb
  • 1 Prise Rosenpaprika

Für die Erdnuss-Sauce:

  • 250 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 TL Kokosblüten- Zucker oder anderen braunen Zucker
  • 2 bis 3 TL rote Currypaste
  • 150 g Erdnussbutter
  • 4 TL Ingwer gerieben
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz
  • 1 Prise Rosenpaprika

Anleitungen

  • Die Hähnchenbrust in dünne Streifen schneiden.
  • Alle Zutaten für die Marinade verrühren und das Hähnchen darin für 2 bis 3 Stunden marinieren. Währenddessen die Holzspieße in Wasser einweichen.
  • In einem Topf die Kokosmilch mit dem Zucker und der Currypaste verrühren und aufkochen. Erdnussbutter und Ingwer dazugeben. Alles bei niedriger Hitze sämig einkochen lassen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken und eine Prise Rosenpaprika unterrühren.
  • Das Hähnchen aus der Marinade nehmen und wellenförmig auf die Holzspieße stechen.
  • In einer Pfanne in heißem Öl oder auf einem Grill die Saté-Spieße von beiden Seiten ca. 3 bis 4 Minuten braten bzw. grillen.
  • Die Saté-Spieße mit der Erdnuss-Sauce servieren.