Go Back

Quiche Lorraine mit Lauch - Rezept glutenfrei & milchfrei

Diese Quiche Lorraine mit Lauch kann man super vorbereiten. Du kannst die Tarte mit Speck oder Schinken machen, aber auch vegan. Das Rezept ist glutenfrei und sojafrei.
Zubereitungszeit50 Min.
Backzeit25 Min.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Frankreich
Keyword: glutenfrei, mit veganer Variante, sojafrei
Portionen: 8 Stücke

Zutaten

für den Teig:

  • 80 g Reismehl
  • 60 g Tapiokastärke alternativ Kartoffelstärke
  • 60 g Mandelmehl
  • 1 EL Leinsamen gemahlen
  • 100 g Kokosöl fest (oder vegane Margarine)
  • 1/2 TL Salz

für die Cashew-Bohnen-Milch

  • 200 g Cashewkerne
  • 400 g weiße Bohnen a.d. Dose
  • 140 ml pflanzliche Sahne
  • 3 EL Hefeflocken
  • Salz
  • Pfeffer

für die Füllung:

  • 200 g Schinken oder Speck, gewürfelt optional
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln

Anleitungen

  • Wer möchte, kann die Cashewkerne 4 Stunden in Wasser einweichen.*
  • Die gemahlenen Leinsamen mit 3 EL kaltem Wasser gut verrühren und 10 Minuten quellen lassen.

Für den Teig:

  • Das feste Kokosöl in kleine Stücke brechen oder schneiden. Alle Zutaten für den Teig mit der Leinsamenmixtur in eine Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig kneten (geht auch in einem Foodprozessor). Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas sehr kaltes Wasser hinzugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung:

  • Zwiebeln und Lauch putzen und klein schneiden. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Schinken oder Speck darin kurz anbraten. Zwiebeln und Lauch dazu geben und anschwitzen.

Quiche fertigstellen

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Anschließend zwischen zwei Lagen Backpapier vorsichtig ausrollen und in eine Tarteform von ca. 24 cm Durchmesser geben. Mit den Händen den Teig so formen, dass die Tarteform ausgekleidet ist. Den Teig an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen.
  • Den Teig im Ofen 10 Minuten vorbacken.
  • Währenddessen die Cashewkerne abgießen und mit den Bohnen inkl. Einweichwasser, 100 ml Wasser sowie der Sahne pürieren. Nun das Ganze mit den Hefeflocken, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Den Teig aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 220°C hochstellen. Die Gemüsemischung in die Tarteform geben und die Cashew-Bohnen-Milch darüber gießen.
  • Die Quiche im Ofen ca. 25 Minuten backen. Danach etwas abkühlen lassen, damit die Füllung fest werden kann. Man kann die Quiche kalt genießen oder sie im Ofen bei 200°C nochmal 10 Minuten aufwärmen.

Notizen

*Sind die Cashewkerne für dich schwer verdaulich, kannst du sie 4 Stunden einweichen. Wenn sie dir nicht schwer im Magen liegen, ist das allerdings nicht nötig.
Hast du einen eher schwachen Mixer, lassen sich die Cashewkerne leichter verarbeiten, wenn sie zuvor eingeweicht wurden.
Vegane Variante:
Den Schinken bzw. Speck einfach weglassen. Wenn man möchte kann man stattdessen 200 g in Scheiben geschnittene Pilze mit anbraten.