Go Back

Gambas al Pil Pil - Garnelen auf chilenische Art

Gambas al Pil Pil sind Garnelen in einer leckeren Knoblauch-Weißwein-Sauce mit Chili. Im Spanischen heißen sie auch Camarones al Pil Pil und sind nicht nur in Chile sondern auch in Spanien ein beliebtes Tapas-Gericht. Das Rezept für meine Garnelen auf chilenische Art kannst du in der Pfanne ganz schnell und einfach selber machen.
Vorbereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Tapas
Land & Region: Chile, Spanien
Keyword: schnell & einfach
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Garnelen TK
  • 1 rote Chili (wenn zu bekommen „Cacho de Cabra“)
  • 4 Knoblauchzehen alternativ 2 TL Knoblauchpaste
  • 100 ml Olivenöl
  • 200 ml Weißwein
  • 1/2 Bund Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Garnelen auftauen lassen und trocken tupfen. Knoblauch pellen und fein hacken. Die Chili waschen, von den Kernen befreien und fein hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken
  • Das Olivenöl bei niedriger Hitze in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch in die Pfanne geben und kurz braten, nun die Garnelen dazugeben und mit dem Olivenöl und Knoblauch vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten braten.
  • Chili, Koriander, eine Prise Salz, Weißwein und eine Prise Rosenpaprika zufügen und vermengen. Den Weißwein etwas einreduzieren lassen.

Notizen

Man kann anstatt Garnelen auch Hühnchen verwenden. Dafür das Hühnchen in Streifen schneiden.
Hierzu schmecken Quinoa, Reis oder Kartoffeln. Auch Baguette ist lecker, damit kann man so schön die Sauce auftunken.