Go Back

Rauchige BBQ-Sauce mit Ahornsirup selber machen

Diese rauchige BBQ-Sauce mit Ahornsirup passt super zum Grillen. Du kannst damit Ribs glasieren oder dein Pulled Pork aufpeppen. Auch als Dip für Grillgemüse oder zu Burgern schmeckt die vegane Barbecue-Sauce hervorragend.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Sauce
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: für Pulled Pork, für Ribs, vegan
Portionen: 1 Glas (ca. 220 Gramm)

Zutaten

  • 200 g passierte Tomaten
  • 200 ml Granatapfelsaft alternativ Apfelsaft
  • 1 Prise Paprikapulver rosenscharf
  • 50 g Ahornsirup
  • 25 g Melasse
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 TL Worcestershire Sauce
  • 1,5 TL Sojasauce glutenfrei (oder 1 TL Salz)
  • 1 TL rauchiges Paprikapulver Pimentón de la Vera
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver alternativ 1 TL Knoblauchpaste
  • 1/4 TL getrockneten Thymian
  • 1/4 TL weißen Pfeffer
  • 1/4 TL Chiliflocken optional
  • 1/2 TL Senfpulver optional
  • 6 Tropfen Flüssigrauch Liquid Smoke

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einen Topf geben und miteinander vermengen.
  • Die Sauce einmal aufkochen lassen und 30 Minuten offen köcheln lassen oder so lange, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Notizen

Passt gut zu Ribs, Pulled Pork und Grillfleisch. Auch auf Burgern oder mit Grillgemüse schmeckt die rauchige BBQ-Sauce super.
Wenn man ca. 3 Stränge Ribs damit glasiert und noch etwas übrig haben möchte, würde ich die doppelte Menge machen.