Go Back

Knusprige Spiegeleier mit Hummus und Tahini-Sauce

Knusprige Spiegeleier mit einer Kruste aus Sesam und Schwarzkümmelsamen. Dazu gibt es pinkes Rote Beete Hummus aus weißen Bohnen und eine grüne Tahini-Sauce.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Frühstück, Hauptgericht
Land & Region: orientalisch
Keyword: glutenfrei, Ostern
Portionen: 4

Zutaten

  • 8 Eier
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Schwarzkümmelsamen
  • 2 EL Olivenöl zum Braten
  • Rote Beete Hummus
  • 2 gelbe Paprika

Für die Tahini-Sauce:

  • 150 g veganer Kokosjoghurt alternativ anderen veganen Joghurt
  • Salz
  • 1/2 TL Spirulina-Pulver optional
  • 6 TL Tahini
  • Pfeffer weiß
  • Rosenpaprika

Anleitungen

  • Die Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  • Hummus zubereiten (siehe Hummus-Rezept)
  • Für die Tahini-Sauce den Joghurt mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spirulina-Pulver, Tahini und eine Prise Rosenpaprika unterrühren.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen und bei mittlerer Temperatur den Sesam und die Schwarzkümmelsamen für ca. 1 Minute leicht rösten. Nun einem EL Olivenöl in die Pfanne geben und mit den Samen vermengen. Darüber die Eier aufschlagen. Einen Deckel auf die Pfanne setzen und die Eier bis zur gewünschten Konsistenz braten.
  • Zum Anrichten Hummus auf zwei Teller streichen. Ein Ei mit dem Eigelb nach oben auf das Hummus legen und das andere mit dem Eigelb nach unten. Man kann auch versuchen, das zweite Spiegelei vorsichtig umzuklappen. Nun die Paprikastreifen über den Eiern verteilen und alles mit der Tahini-Sauce beträufeln. Die Eigelbe anstechen und genießen.