Go Back

Herzhaftes Dutch Baby mit Paprikagemüse - Zimt & Chili

Mein herzhaftes Dutch Baby ist vegetarisch und das Rezept ist durch die Haferflocken glutenfrei. Serviert wird es mit knackigem Paprikagemüse.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Mittagessen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: glutenfrei, Pfannkuchen, vegetarisch
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für den Teig:

  • 130 g Hafermehl*
  • 4 Eier
  • 150 ml pflanzliche Milch
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 gute Prise Pfeffer & Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 4 EL vegane Butter

Für das Paprikagemüse:

  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe gepresst (alternativ 1/2 TL Knoblauchpaste)
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Pimentón de la Vera rauchiges Paprikapulver
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 1 Prise Paprikapulver rosenscharf

Anleitungen

  • Einen gusseisernen Topf oder eine runde Auflaufform auf der mittleren Schiene in den Ofen stellen. Anschließend den Ofen auf 220°C vorheizen.
  • Währenddessen in einem Standmixer die Eier auf höchster Stufe 2 Minuten schaumig pürieren. Anschließend alle übrigen Zutaten, bis auf die Butter, in den Mixer geben. Dann auf höchster Stufe 1 Minute zu einem homogenen Teig pürieren.
  • Den Topf bzw. die Auflaufform aus dem Ofen holen und die Butter hinein legen. Die Form schwenken, damit sich die schmelzende Butter verteilt.
  • Anschließend den Teig für das Dutch Baby in den Topf gießen. Dann die Form wieder in den Ofen geben und für 18 bis 20 Minuten backen.
  • Währenddessen das Paprikagemüse zubereiten. Dafür die Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls putzen und klein würfeln.
  • Anschließend 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Paprika anbraten. Dann den Knoblauch dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Danach alles mit etwas Pfeffer, 1 TL Rosmarin und 1/2 TL Salz würzen. Anschließend die Pizzatomaten angießen. Danach alles mit einer Prise Rosenpaprika, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Wenn das Dutch Baby fluffig in die Höhe gestiegen und leicht gebräunt ist, ist es fertig. Wenn man den Pfannkuchen aus dem Ofen holt, sackt er wieder in sich zusammen. Das soll so sein. Nun das Dutch Baby mit dem Paprikagemüse belegen.

Notizen

*Um Hafermehl zu bekommen, kannst du ganz einfach Haferflocken in einem Mixer zu Mehl verarbeiten.
Wer möchte kann noch etwas Räuchertofu oder Speck anbraten und zu dem Paprikagemüse geben.
Mehr Topping-Ideen findest du im Beitrag.