Schlagwort-Archive: Urlaubsküche

Essen und Trinken in Georgien – Wein und Käse

Georgien kulinarisch – hier bekommst du einen Überblick über die verschiedenen Weine und Käsesorten des Landes

Zu den georgischen Spezialitäten gehören ganz klar Wein und Käse. Einer der bekanntesten georgischen Weine ist der Saperavi, ein trockener Rotwein, der auch nach traditioneller Methode im Qvevri gekeltert wird. Mehr Infos dazu findest du weiter unten. Eine der beliebtesten Käsesorten ist Sulguni. Dieser Käse wird gegrillt, gebraten und für Khachapuri (georgisches Käsefladenbrot) verwendet. Mehr Infos zu Khachapuri findest du hier. Essen und trinken in Georgien ohne georgischen Käse und Wein ist geradezu undenkbar. In diesem Artikel bekommst du einen Überblick über die verschiedenen Weine und Käsesorten Georgiens und kommst so Georgien kulinarisch ein wenig näher. 

Weiterlesen

Chatschapuri – gefüllte Fladenbrote aus Georgien

Eine Spezialität in vielen Varianten – hier bekommst du einen schnellen Überblick

Chatschapuri sind ein traditionelles Gericht der georgischen Küche. Diese gefüllten Fladenbrote sind im ganzen Land beliebt und werden auf Speisekarten in der Regel „Khachapuri“ geschrieben. Die Georgier essen sie gerne als Beilage oder Zwischenmahlzeit. Die georgischen Chatschapuri gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten und jede Region schwört auf ihr eigenes Fladenbrot. Die meisten sind mit Käse gefüllt, es gibt sie aber auch mit Fleisch, Eiern, Kartoffeln oder Bohnen. Du findest diese Spezialität in ganz Georgien. Hier kannst du dir einen schnellen Überblick über diese kulinarische Leckerei verschaffen. Falls du dir ein Chatschapuri selber machen möchtest, findest du hier ein Rezept.

Weiterlesen

Massaman Curry – Gäng Massaman

Ein leckeres und veganes Thai-Curry, das dich in Urlaubsstimmung versetzt

Dieses Massaman-Curry, oder Gäng Massaman, wie es in der thailändischen Küche genannt wird, kannst du ganz einfach selber machen. Das Rezept ist vegan und glutenfrei. Ich habe dieses thailändische Curry mit Shan-Tofu und frischer Massaman-Currypaste zubereitet. Du kannst aber natürlich auch normales Tofu und gekaufte Paste verwenden. Im Gegensatz zu anderen Thai-Curries ist dieses Curry nur mittelscharf.

Weiterlesen

Nachos – mexikanisches Fingerfood

Der perfekte Snack, den du ganz einfach selber machen kannst

Nachos sind der mexikanische Snack schlechthin. Wer kennt nicht die Taco-Chips mit Käsesauce und Jalapeños von unzähligen Kinobesuchen? Mittlerweile haben sie sich von mexikanischem Fingerfood weiterentwickelt und zu reichhaltigen Hauptgerichten gemausert. Es gibt sie vegetarisch und vegan, wie z.B. Nachos mit Linsen, aber auch mit Hackfleisch oder Hühnchen. Man kann Nachos ganz einfach selber machen. In meinem Rezept werden die Nachos, mit leckeren Zutaten im Ofen überbacken.

Weiterlesen

Thailändische Gemüse-Pfanne mit Huhn

Pad Grapau Gai Sai Tua Fak Yao

Stir-Fry ist nicht gerade das, was einem in den Kopf kommt, wenn man an thailändische Küche denkt, aber dieses ist ein originales Rezept und in Thailand sehr beliebt. Zarte Hähnchenbrust mit knackigem Gemüse und einer pikanten Sauce mit viel Chili gehört zu den typischen Thai-Gerichten. Diese thailändische Gemüse-Pfanne mit Huhn ist einfach und schnell gemacht und eignet sich für die Low Carb-Ernährung. Andere asiatische Rezepte, die du hier auf Zimt & Chili finden kannst, sind z.B. Indisches Butter Chicken – Murgh Makhani, einen Thai-Gurkensalat oder Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce.

Weiterlesen

Flammkuchen mit Kürbis – milch- & glutenfrei

Wer liebt ihn nicht, den original Elsässer Flammkuchen? Die Grundlage ist ein sehr dünn ausgerollter Brotteig und der klassische Belag besteht aus Zwiebeln, Speck und Schmand. Meine Variante ist milch- und glutenfrei und das Rezept ist ganz einfach. Mein Boden besteht aus dünn ausgerolltem glutenfreien Pizzateig, der Schmand ist vegan und aus dem Speck wurde Serrano-Schinken bzw. veganer Bacon. Als extra Schmankerl kommen dann noch Kürbis und Rucola dazu. Andere Rezepte mit Kürbis, die du auf Zimt & Chili finden kannst, sind z.B. orientalischer Kichererbsen-Linsen-Eintopf mit Kürbis, Kerniger Salat mit Kürbis & Tahini-Erdnuss-Dressing oder Tagliatelle mit Kokosmilch-Sauce & Kürbis.

Weiterlesen

Poutine – mexikanisch – Streetfood aus Kanada

Goldene, knusprige Pommes frites mit einer würzigen Sauce, was gibt es Besseres? Die original Poutine (gesprochen pu-ti:n) kommt aus Kanada und besteht aus dick geschnittenen Pommes frites, Cheese Curds (Käsebruchstücke aus Cheddar-Käse) und Bratensauce. Die Poutine wurde in den 50er Jahren im ländlichen Québec erfunden. Übersetzt bedeutet Poutine wohl soviel wie „Sauerei“. Diese leckere „Sauerei“ ist heute in ganz Kanada verbreitet und ein beliebtes Streetfood. In meinem Rezept greife ich die Idee der Poutine auf, habe die Pommes frites aber mit einer mexikanischen Sauce fusioniert. Andere leckere Streetfood-Gerichte, die du auf Zimt & Chili finden kannst sind z.B. ein Mango-Chili-Burger mit Bacon – vegan & glutenfrei, Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen oder Saté-Spieße mit Erdnuss-Sauce.

Weiterlesen

1 2 4
%d Bloggern gefällt das: