Schlagwort-Archive: Niedrigtemperaturgaren

Saftiges Roastbeef mit Thymian-Rotwein-Sauce

Ein saftiges Roastbeef bekommst du besonders gut hin, wenn du es im Backofen bei Niedrigtemperatur garst. Mit dieser Methoden wird es zu einem wahren Festessen. Wenn du eine festliche Beilage für Weihnachten brauchst, ist ein cremiges Kartoffel-Pastinaken-Püree geradezu perfekt. Ein Rezept veröffentliche ich in ein paar Tagen. Hierzu schmeckt auch die Thymian-Rotwein-Sauce besonders lecker. Als Beilage passen aber auch immer Bratkartoffeln. Brauchst du noch mehr Ideen für Weihnachten? Vielleicht gefällt dir ja diese cremige Maronensuppe oder ein Steak mit weihnachtlicher Cognac-Espresso-Sauce und Kürbispüree.

Weiterlesen

Zwiebelbraten aus dem Slowcooker (mit Variante aus dem Backofen)

Den perfekten Zwiebelbraten bekommst du im Slowcooker hin. Das Fleisch wird dermaßen zart, dass es ganz leicht auseinander fällt. Der Slowcooker wird auch Crockpot, oder kurz Crocky, genannt. Dadurch, dass das Fleisch ganz langsam bei einer niedrigen Temperatur durchzieht, wird sogar Rind unglaublich zart. Du findest unter dem Rezept aber auch eine Variante aus dem Backofen. Mein Zwiebelbraten aus dem Slowcooker wird mit Rinderbraten zubereitet. Leckere Beilagen für den Zwiebelbraten, die du hier auf Zimt & Chili finden kannst, sind z.B. Böhmische Serviettenknödel mit Rosmarin – gluten- & milchfrei oder Kartoffelspalten mit Rosmarin.

Weiterlesen

Pulled Pork aus dem Slowcooker (3,5 Liter) mit Variante aus dem Ofen

▪️Zusammen mit Spareribs und Beef Brisket bildet Pulled Pork die Holy Trinity (Heilige Dreifaltigkeit) des Barbecues. In der Regel verwendet man Schweineschulter oder Schweinenacken. Pulled Pork wird bei niedriger Temperatur langsam gegart. In der klassischen Zubereitung nach nordamerikanischem Vorbild verwendet man einen Barbecue-Smoker. Der Rauch gibt hier den typischen Geschmack.▪️

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: