Schlagwort-Archive: backen

Glutenfreie Zimtschnecken mit Karamell-Walnuss-Füllung

Glutenfreie Zimtschnecken zu machen ist gar nicht schwer. Im Video zum Rezept kannst du die einzelnen Arbeitsschritte genau sehen. Die Zimtschnecken kommen in einer Karamell-Walnuss-Füllung daher, die super einfach und total lecker ist. Der Hefeteig wird mit Trockenhefe gemacht und außerdem ist das Rezept vegan. In manchen Gegenden werden diese Hefeschnecken auch Schneckennudeln oder Rollkuchen genannt. In Schweden heißen sie Kanelbullar. Wenn du noch andere glutenfreie Backrezepte brauchst, gefällt dir vielleicht dieses Grundrezept für eine glutenfreie Quiche.

Weiterlesen

Marzipan selber machen – Rezept ohne Zucker

Marzipan selber machen ist super einfach. Neben Mandelmehl brauchst du nur noch 3 weitere Zutaten und nach nur 10 Minuten ist dein Marzipan fertig. Du kannst es mit Rosenwasser herstellen. Unter dem Rezept findest du aber auch Varianten ohne Rosenwasser. Das weiße Marzipan kommt ohne Zucker aus, denn in meinem Rezept verwende ich Agavensirup. Dein DIY Marzipan kannst du als Rohmasse verwenden und weiterverarbeiten. Du kannst es aber auch so naschen oder Marzipankartoffeln daraus machen. Mein zuckerfreies Marzipan ist vegan und glutenfrei. Vielleicht interessiert es dich ja auch, wie du Salted Caramel Pralinen selber machen kannst. Für ein Rezept klicke einfach auf den Link.

Weiterlesen

Schokolade temperieren – zarter Schmelz & knackiger Bruch

Damit Schokolade einen schönen Glanz, knackigen Bruch sowie zarten Schmelz bekommt, haben Profis einen Trick. Sie temperieren die Schokolade. Die bekannteste Methode um Schokolade zu schmelzen ist das Wasserbad. Damit sich keine Klumpen bilden, darf man eine bestimmte Temperatur nicht überschreiten. Nach dem Temperieren ist die Schokolade perfekt um sie als Glasur z.B. für Pralinen oder Kuchen weiterzuverarbeiten. Wenn du Schokolade genauso gerne magst wie ich, gefällt dir bestimmt dieser Vilnius-Kaffee. Das ist ein flüssiges Schokoladen-Dessert mit Kokossahne.

Weiterlesen

Knuspriges Roggenbrot backen – Rezept mit Sauerteig

Ein knuspriges Roggenbrot zu backen ist gar nicht schwer. Dieses saftige Sauerteigbrot kannst du mit Hefe oder ohne Hefe backen, je nachdem wie triebstark dein Sauerteig ist. In meinem Rezept verwende ich Trockenhefe, du kannst aber natürlich auch frische Hefe nehmen. Mein reines Roggenbrot mit Sauerteig besteht aus 100 % Roggenmehl, ist lecker und gesund. Um dein Brot zu backen, kannst du eine Kastenform verwenden oder es frei geschoben backen. Das heißt, dass du dein Brot formst und ohne Backform frei auf dem Blech backst. Unter dem Rezept erfährst du auch, wie du Brot im Topf backen kannst. Wenn du einen eigenen Sauerteig ansetzen möchtest, klicke einfach auf den Link, dann kommst du zu einem einfachen Rezept.

Weiterlesen

Sauerteig ansetzen – Rezept mit Roggenmehl und vielen Tipps

Sauerteig ansetzen ist kinderleicht und wer gutes Roggenbrot backen möchte, kommt an Sauerteig nicht vorbei. Nach nur 3 Tagen ist dein Anstellgut fertig. Die meiste Zeit verbringt dein Sauerteigansatz damit zu reifen, du musst ihm nur 5 Minuten am Tag widmen. Die Zutaten im Rezept sind schnell zusammengerührt. Für einen Roggensauerteig brauchst du nur Roggenmehl und Wasser, das ist schon alles. Nun steht deinem eigenen Sauerteigbrot nichts mehr im Wege. Zusätzlich findest du in diesem Beitrag viele Tipps rund um Sauerteig. Für ein Rezept um ein knuspriges Roggenbrot mit Sauerteig zu backen, klicke einfach auf den Link. Du verträgst keinen Weizen, liebst aber Waffeln? Dann sind vielleicht diese glutenfreien Lebkuchenwaffeln etwas für dich.

Weiterlesen

Chatschapuri – georgisches Käsefladenbrot mit Ei

Eine der bekanntesten georgischen Spezialitäten, die du unbedingt probieren musst

Dieses schiffchenförmige Fladenbrot ist das traditionellste der georgischen Käsefladenbrote. Das Adscharuli Chatschapuri kommt aus Adscharien und das liegt am schwarzen Meer. Hier sind Schiffe also Teil des Alltags. Dieses Chatschapuri (Khachapuri) wird traditionell mit Sulguni-Käse und einem Spiegelei gebacken. Das Ei symbolisiert die Sonne. Das Chatschapuri mit Ei wird in Georgien gerne als Zwischenmahlzeit gegessen. Dieses Rezept der georgischen Küche ist bei mir glutenfrei und sojafrei. Unter dem Rezept findest du auch eine Variante für Chatschapuri ohne Käse. Wenn du georgische Rezepte magst, findest du hier ein Lobio, einen georgischen Bohneneintopf.

Weiterlesen

Rucola-Pizza mit Pesto und Schinken

Knusprig glutenfreies Pizzavergnügen mit veganer Variante

Ein leckerer Pizzaboden, fruchtige Tomatensauce, würziges Pesto und hauchdünn geschnittener Serrano-Schinken, dazu noch frischer Rucola und ein paar schwarze Oliven und schon hast du eine Rucola-Pizza mit Pesto und Schinken. Diese italienische Rucola-Pizza ist eine Pizza vom Blech, wie ich sie liebe. Das Rezept ist glutenfrei und kommt ohne Milchprodukte aus. Wenn man eine vegane Pesto-Pizza mit Rucola haben möchte, kann man einfach den Schinken weglassen und z.B. veganen Bacon nehmen. Andere glutenfreie Pizza-Rezepte, die du auf Zimt & Chili finden kannst, sind z.B. eine vegane Asia-Pizza, eine Kartoffelpizza oder eine Pizza Messicana.

Weiterlesen

Asia-Pizza – vegan & glutenfrei

Italien trifft Asien – Fusionküche mit asiatischen Aromen, knackigem Gemüse und knusprigem Pizzaboden

Ich liebe Pizza und ich liebe die asiatische Küche. Also, warum nicht mal beides vereinen. Das Tolle an selbst gemachter Pizza ist ja, dass man sie nach Lust und Laune selber belegen kann. Meine asiatische Pizza ist vegan und glutenfrei. Wer es nicht vegan braucht, kann natürlich normalen Käse verwenden und hat dann eine vegetarische Pizza. Aber es gibt unter dem Rezept auch wieder Ideen für Fleischliebhaber. Der glutenfreie Teig ist einfach und schnell gemacht. Diese Asia-Pizza ist richtig lecker und passt super in den Herbst oder Winter. Andere leckere Pizza-Rezepte für die kalte Jahreszeit, die du hier auf Zimt & Chili finden kannst, sind z.B. eine Pizza Messicana (mit veganer und glutenfreier Variante) oder ein Flammkuchen mit Kürbis – milch- & glutenfrei.

Weiterlesen

Quiche – glutenfrei & vegan

Diese Spezialität der französischen Küche wird hier einmal etwas anders zubereitet. Meine Quiche ist glutenfrei und vegan bzw. vegetarisch. Gefüllt ist sie mit leckerem Gemüse und einer Kichererbsen-Milch, d.h. sie kommt ohne Ei aus. Meine Gemüsefüllung besteht hauptsächlich aus Paprika, du kannst aber das Gemüse nehmen, was du gerne magst. Es passen auch gut Spinat, Lauch, Brokkoli, Pilze etc. In meinem Rezept verwende ich für den Teig nur glutenfreie Mehle. So hast du auch gleich ein Grundrezept für eine vegane und glutenfreie Quiche. Andere glutenfreie Grundrezepte, die du hier auf Zimt & Chili finden kannst, sind z.B. Tortillas – glutenfrei, Pizzateig – glutenfrei oder ein Tassenbrötchen mit Leinsamen aus der Mikrowelle – gluten- & milchfrei.

Weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: